Drucken Redaktion Startseite

2018-09-01, Baden-Baden, 6. R. - T. von Zastrow Stutenpreis

6 T. von Zastrow Stutenpreis

Gruppe II, 70.000 € (40.000, 15.500, 8.000, 4.000, 2.500).
Für 3-jährige und ältere Stuten.

Stutenrennen | Gew. 56,0 kg. f.3j., 59,5 kg. f.4j.u.ält.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 248:10. - Platzwette 48, 19, 26:10. - Zweierwette 1.462:10. - Dreierwette 8.119:10. - Platz-Zwilling-Wette 153, 223, 69:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Sky Full of Stars (GER) 2014
 / Sch. St. v. Kendargent - Sworn Mum (Samum)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Marc Lerner
Formen:
5-5-1-1-8-6-2-4-11-3
59,5 kg 40.000 € 248,0
2
Star Rock (GB) 2014
 / b. St. v. Fastnet Rock - Starfala (Galileo)

Tr.: Hugh Morrison / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
3-4-1-3-1-1-2-5-4
59,5 kg 15.500 € 27,0
3
Titi Makfi (GB) 2014
 / b. St. v. Makfi - Titivation (Montjeu)

Tr.: Mark Johnston / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
6-4-2-3-10-2-6-1-3-6
59,5 kg 8.000 € 92,0
4
Sweet Soul Music (GER) 2014
 / F. St. v. Jukebox Jury - Soul Of Magic (Definite Article)

Tr.: Karin Suter-Weber / Jo.: Dennis Schiergen
Formen:
5-3-3-1-1-1-6-2-2-1
59,5 kg 4.000 € 172,0
5
Fosun (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Flamingo Sky (Silver Hawk)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
6-7-1-3-5-7-1-2-2-2
59,5 kg 2.500 € 260,0
6
Night of England (GB) 2015
 / b. St. v. Lord of England - Ninas Rainbow (Rainbow Quest)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
2-2-1-5-2-4
56,0 kg 33,0
7
Sword Peinture (GER) 2015
 / F. St. v. Peintre Celebre - Swordhalf (Haafhd)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
4-5-2-8-1
56,0 kg 167,0
8
Wonder of Lips (GER) 2015
 / b. St. v. Champs Elysees - Wunderblume (Lomitas)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
3-4-5-6-3
56,0 kg 87,0
9
Alicante (GER) 2014
 / b. St. v. Lando - Annouche (Unfuwain)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-1-6-7-7-2-8-4-2-2
59,5 kg 73,0
10
Wild Comet (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Wild Angel (Acatenango)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Filip Minarik
Formen:
4-7-5-1-8-1-1-3-3-4
59,5 kg 232,0
11
Barista (GER) 2015
 / F. St. v. Rock of Gibraltar - Basilea Gold (Monsun)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
5-5-7-7-3-1
56,0 kg 309,0

Kurzergebnis

SKY FULL OF STARS (2014), St., v. Kendargent - Sworn Mum v. Samum, Zü. u. Bes.: Gestüt Karlshof, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Marc Lerner, GAG: 92,5 kg, 2. Star Rock (Fastnet Rock), 3. Titi Makfi (Makfi), 4. Sweet Soul Music, 5. Fosun, 6. Night of England, 7. Sword Peinture, 8. Wonder of Lips, 9. Alicante, 10. Wild Comet, 11. Barista

Richterspruch

Ka. K-3¼-½-1¼-½-3½-¾-8-4½-1½

Zeit

2:33,43

Rennanalyse

Im richtigen Moment eine richtige Entscheidung treffen: Von einem Jockey wird dies in einem Rennen, das oft nur wenig mehr als eine Minute dauert, erwartet, er wird dafür bezahlt. Marc Lerner hat dies am Samstag im T. von Zastrow-Stutenpreis perfekt gemacht. Als ihm nach der Hälfte der 2400-Meter-Strecke das Tempo zu langsam erschien, ging er im Sattel der großen Außenseiterin Sky Full of Stars resolut an die Spitze. Und verteidigte diese bis ins Ziel.

„Das Pferd kann man nicht von hinten reiten, sie muss vorne gehen. Und das habe ich gemacht, als es doch etwas zu langsam wurde“, begründete er seine Taktik, die schon mit einem gewissen Risiko behaftet war. Aber wenn man gewinnt, dann hat man immer recht. Allerdings war es im Ziel auch nur ein Kopf-Vorsprung auf die Favoritin des Rennens, die aus England angereiste Star Rock, die fast die gesamte Zielgerade herunter attackierte, aber einfach nicht vorbei kam.

Holger Faust tat denn auch gleich große Pläne kund: „Sie läuft jetzt in Kanada“, sagte er, ein weiterer Sprung für sie, wobei schon die jetzige Leistungssteigerung frappant war.

Ihr Vater Kendargent (Kendor) ist ein hochkarätiger französischer Beschäler, der selbst zwei Rennen gewann und Zweiter im Prix Paul de Moussac (Gr. III) war. Doch so richtig ging sein Stern erst als Stallion auf, denn zu seinen erfolgreichsten Nachkommen gehören der Prix du Muguet-Gewinner Jimmy Two Times, der im Criterium de Maisons-Laffitte siegreiche Restiadargent, sowie Soleil Marin (gewann den Prix Noailles), Goken (Prix du Bois und Prix Taxanita), Kenhope (Prix de la Grotte) und Kendam (Prix Eclipse).

Die Stute stammt aus einer großen Wittekindshofer Linie, die hier regelmäßig unter die Lupe genommen wird. In Karlshof wurde sie mit Sworn Mum angesiedelt, Siegerin und Zweite im Prix Belle de Nuit (LR). Ihr bisher bester Nachkomme war Sternrubin (Authorized), Gr. III-Sieger über Sprünge in Ascot, auch zweimaliger Listensieger über Hürden in England. Dessen rechte Brüder Saint and Sinner und Summer Paradise waren talentiert, aber auch nicht ganz glücklich.  Zweijährig ist ein früher Storm Chaser und jetzt Samarghand benannter Camelot-Sohn, der in den Farben von Darius Racing noch ungeprüft bei Andreas Wöhler beheimatet ist. Sworn Mum ist eine Schwester der Preis der Winterkönigin (Gr. III)-Siegerin Sworn Pro (Protektor) und der zweifachen Listensiegerin Sworn Sold (Soldier Hollow).

 

 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Spannendes Finale mit überraschendem Ausgang im T. von Zastrow Stutenpreis: Sky full of Stars siegt Marc Lerner (rote Kappe) knapp vor Star Rock. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
reuen sich über ihre 248:10-Siegerin Sky Full of Stars: Jockey Marc Lerner, Trainer Henk Grewe und Besitzer Holger Faust (von links) nach dem Sieg. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!