Drucken Redaktion Startseite

2018-08-30, Baden-Baden, 1. R. - das neue welle Auftaktrennen

1 das neue welle Auftaktrennen

Kat. D, 6.000 € (3.550, 1.450, 650, 350). Sonderbonus der BBAG von 3.000 Euro für den Besitzer des Siegers, wenn das Pferd auf einer Auktion der BBAG angeboten wurde, im Auktionsring erschienen ist und den ersten Lebenssieg erzielt. Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Gew. 57,5 kg. Für jeden Sieg seit 1.1.2018 2 kg mehr. Seit 1.1.2018 sieglosen zweitplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 17:10. - Platzwette 11, 12:10. - Zweierwette 26:10. - Dreierwette 31:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Queens Harbour (GB) 2015
 / b. St. v. Harbour Watch - Holy Moly (Rock of Gibraltar)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
55,5 kg 3.550 € 17,0
2
Be A Wave (GB) 2015
 / schwb.S. v. Bated Breath - Soundwave (Prince Sabo)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg 1.450 € 23,0
3
Ivo (GER) 2015
 / b. W. v. Areion - Ivowen (Theatrical)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg
Scheuklappen
650 € 45,0
4
Sevillano (GER) 2015
 / F. H. v. Globus - Sixth Sense (Soviet Star)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Eva-Maria Geisler
54,5 kg
Erl. 3 kg
350 € 122,0

Kurzergebnis

QUEENS HARBOUR (2015), St., v. Harbour Watch - Holy Moly v. Rock of Gibraltar, Zü.: Steve Lock, Bes.: Jaber Abdullah, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG 86,5 kg, 2. Be A Wave (Beted Breath), 3. Ivo (Areion), 4. Sevillano

Richterspruch

Üb. 7-2¼-35

Zeit

1:10,44

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Silver Stripes, Cantate, Damanda's Dream.

Rennanalyse

Am Ende war es eine problemlose Angelegenheit für Queen’s Harbour, die beim erst siebten Versuch endlich ihre Maidenschaft ablegen konnte. Immerhin war sie zuvor schon zweimal auf Listenebene Dritte geworden, in Düsseldorf und Hannover, war sogar für einen Start in den German 1000 Guineas (Gr. II) für würdig befunden. Sie stammt aus dem zweiten Jahrgang von Harbour Watch (Aclamation), der inzwischen allerdings nicht mehr im Deckeinsatz ist.

Die Mutter Holy Moly war dreijährig in den USA erfolgreich, sie hat drei andere Sieger auf der Bahn. Ein zwei Jahre alter Hengst stammt von Havana Gold ab, eine Jährlingsstute von Charm Spirit. Holy Moly ist Schwester von zwei Listensiegern, Celtic Sky (Sky Classic) in den USA und Cloon (Lure) in Frankreich. Letztere war auch jeweils Dritte im Prix Chloe (Gr. III) und im Prix de Psyche (Gr. III). Quen’s Harbour war im vergangenen Jahr bei Tattersalls auf einer Breeze Up-Auktion, ging dabei für 32.000gns. durch den Ring.   

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Queen's Harbour kommt souverän zu ihrem ersten Sieg. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!