Drucken Redaktion Startseite

2018-08-26, Baden-Baden, 1. R. - das neue welle Auftaktrennen

1 das neue welle Auftaktrennen

Kat. D, 6.000 € 3.550, 1.450, 650, 350). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Nenngelder 60 € Einsatz (30, 30).

Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2018 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 32:10. - Platzwette 11, 10:10. - Zweierwette 30:10. - Dreierwette 117:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
The Way of Bonnie (IRE) 2015
 / b. H. v. Thewayyouare - Eyrecourt (Efisio)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 3.550 € 32,0
2
Guiri (GER) 2015
 / F. H. v. Motivator - Guardia (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
57,5 kg 1.450 € 16,0
3
Valduro (GER) 2015
 / b. H. v. Manduro - Val de Rama (King's Best)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Stephen Hellyn
57,0 kg 650 € 96,0
4
Pour le Coeur (IRE) 2015
 / b. H. v. Pour Moi - Power Penny (Galileo)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Mirko Sanna
57,0 kg 350 € 115,0
5
Notre Jury (GER) 2015
 / b. St. v. Jukebox Jury - Nordtänzerin (Danehill Dancer)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
55,0 kg 56,0

Kurzergebnis

THE WAY OF BONNIE (2015), H., v. Thewayyouare - Eyrecourt v. Efisio, Zü.: Dowager Countess Harrington, Bes.: Stall Salzburg, Tr.: Sarah Steinberg, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 84 kg, 2. Guiri (Motivator), 3. Valduro (Manduro), 4. Pour le Coeur,, 5. Notre Jury

Richterspruch

Üb. 5-H-4¼-20

Zeit

2:23,13

Rennanalyse

Eine bereits wechselvolle Auktionsgeschichte hat The Way of Bonnie hinter sich, denn gleich dreimal war der Hengst bislang im Ring gewesen. Als Fohlen hatte er in Irland 6.500 Euro gekostet, wurde dann als Jährling bei Tattersalls für gerade einmal 800gns. abgegeben und wechselte schließlich bei der BBAG-Frühjahrsauktion 2017 für erneut 6.500 Euro in den Stall von Sarah Steinberg. Wenig Geld für ein gutes Pferd, denn der Hengst kam mit einem Rating von 87 kg aus Italien an den Start, er war dort im April in einem Listenrennen, in dem auch der spätere Sieger des Derby Italiano (Gr. II) lief, Vierter geworden. Und auch die französischen Formen lasen sich nicht schlecht.

Sein Vater Thewayyouare (Kingmambo) ist bereits eingegangen, er stand 2016 ein Jahr im Gestüt Römerhof, vier seiner Nachkommen sind bei der BBAG-Jährlingsauktion im Ring. Die Mutter ist nur zweimal gelaufen, sie hat noch einen anderen Sieger auf der Bahn, eine zwei Jahre alte Stute hat Born to Sea als Vater. Eyrecourt ist rechte Schwester von Pearly Shells (Efisio), Siegerin im Prix Vermeille (Gr. I), im Prix de Malleret (Gr. II) und im Prix de la Nonette (Gr. III), Mutter der in Düsseldorf auf Gr. III-Ebene erfolgreichen Pearly Banks (Pivotal) und der Listensiegerin Pearly Passion (Monsun). Ein Bruder von Eyrecourt ist Frenchpark (Fools Home), Sieger im Hollywood Turf Handicap (Gr. I).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Hat schon viel von der Rennsportwelt gesehen und legte in Iffezheim seine Maidenschaft ab: The Way of Bonnie mit Adrie de Vries. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!