Drucken Redaktion Startseite

2018-08-08, Hannover, 9. R. - OAT-Cup

9 OAT-Cup

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Ausgezahlte Preise: 3.000, 1.200, 900, 600.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 21:10. - Platzwette 12, 14:10. - Zweierwette 62:10. - Dreierwette 179:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Parda (GER) 2015
 / db. St. v. Kalatos - Pongal (Ransom O'War)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 3.000 € 21,0
2
Global Wonder (GER) 2015
 / db. St. v. Soldier Hollow - Global Beauty (Tiger Hill)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Miguel Lopez
58,0 kg 1.200 € 25,0
3
Zilla (GER) 2015
 / b. St. v. Areion - Zalexa (Black Sam Bellamy)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Mirko Sanna
57,0 kg 900 € 81,0
4
Indara (GER) 2015
 / F. St. v. Sinndar - Itzka (Kalatos)

Tr.: Prof. Dr. Gerhard Walter Sybrecht / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 600 € 94,0

Kurzergebnis

PARDA (2015), St., v. Kalatos - Pongal v. Ransom O'War, Zü. u. Bes.: Dirk von Mitzlaff, Tr.: Jens Hirschberger, Jo.: Lukas Delozier, GAG: 63 kg, 2. Global Wonder (Soldier Hollow), 3. Zilla (Areion), 4. Indara

Richterspruch

Si. 1½-3¼-34

Zeit

1:40,39

Rennanalyse

Die Wahl von Lukas Delozier und die kurze Quote deuteten schon darauf hin, dass Parda mit einigem Vertrauen in diesem Sieglosen-Rennen unterwegs war. Ihr Reiter musste aber dann doch in der entscheidenden Phase etwas zufassen, um den Sieg gegen die Trainingsgefährtin Global Wonder unter Dach und Fach zu bringen.

Parda stammt aus einem der letzten Jahrgänge von Kalatos (Big Shuffle) der nach vielen Jahren in Harzburg noch in hohem Alter bei Maria Klein tätig war. Die Mutter Pongal hat vierjährig zwei Rennen gewonnen. Parda ist ihr Erstling, die Jährlingsstute Partita (Wiesenpfad) kommt bei der BBAG-Jährlingsauktion mit der Katalognummer 10 in den Ring. Dieses Jahr kam erneut eine Stute von Wiesenpfad zur Welt. Pongal ist eine Halbschwester des exzellenten Pas de Deux (Saddex), der acht Rennen gewonnen hat, fünf davon auf Gruppe-Ebene, darunter zweimal das Darley Oettingen-Rennen (Gr. II) und den Prix Bertrand du Breuil (Gr. III) in Chantilly. Prominente Pferde aus der Familie sind zudem die Preis der Diana (damals Gr. II)-Siegerin Puntilla (Acatenango), sowie die Gr. I-Sieger Paita (Intikhab) und Potemkin (New Approach).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Parda kommt gleich bei ihrem Debut zum Erfolg. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!