Drucken Redaktion Startseite

2018-07-15, Köln, 1. R. - Tipico-Rennen - Tradition trifft Innovation & Sport

1 Tipico-Rennen - Tradition trifft Innovation & Sport

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 29:10. - Platzwette 13, 14, 12:10. - Zweierwette 117:10. - Dreierwette 405:10. - Platz-Zwilling-Wette 34, 14, 25:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Peace of Paris (GER) 2016
 / F. St. v. Helmet - Peace of Glory (Sholokhov)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
55,5 kg
Mgw. 0,5 kg
3.000 € 29,0
2
Power Zone (IRE) 2016
 / F. St. v. Lope de Vega - Up In Time (Noverre)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
55,0 kg 1.200 € 40,0
3
Molly Massimo (GER) 2016
 / b. W. v. Soldier Hollow - Molly Maxima (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Lukas Delozier
58,0 kg 600 € 35,0
4
Sarino (GER) 2016
 / b. H. v. Lord of England - Super Vanny (Van Nistelrooy)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marco Casamento
57,0 kg 300 € 201,0
5
Navega (GER) 2016
 / b. St. v. Lope de Vega - Naomia (Monsun)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
55,0 kg 103,0
6
Moonlight Man (GER) 2016
 / Dbsch. H. v. Reliable Man - Moonlight Symphony (Pentire)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 145,0
7
Bristano (GB) 2016
 / b. H. v. Dansili - Briseida (Pivotal)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 180,0
8
Arcordia (FR) 2016
 / db. St. v. Sommerabend - Arkova (Zamindar)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Andrasch Starke
55,0 kg 108,0
9
Double or Quits (GER) 2016
 / b. St. v. Tai Chi - Dora Bella (Johan Cruyff)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Alexander Pietsch
55,0 kg 177,0

Kurzergebnis

PEACE OF PARIS (2016), St., v. Helmet - Peace of Glory v. Sholokhov, Zü.: Gestüt Etzean, Bes.: Stall Turffighter, Tr.: Markus Klug, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 77,5 kg, 2. Power Zone (Lope de Vega), 3. Molly Massimo (Soldier Hollow), 4. Sarino, 5. Navega, 6. Moonlight Man, 7. Bristano, 8. Arcordia, 9. Double or Quits

Richterspruch

Le. 1-6-1¼-kK-½-½-3¼-5

Zeit

1:18,11

Rennanalyse

Da sich Adrie de Vries aus dem dreiköpfigen Aufgebot von Markus Klug Peace of Paris ausgesucht hatte, wurde die Stute folgerichtig auch zur Favoritin in diesem mutmaßlich besser besetzten Rennen. Ihr Reiter musste zwar kurz etwas zufassen, um die innen attackierende Power Zone in den Griff zu bekommen, das gelang aber dann doch ohne Schwierigkeiten. Für beide könnte es in Baden-Baden im Zukunfts-Rennen (Gr. III) weitergehen.

Die vom Gestüt Etzean gezogene Peace of Paris, die offensichtlich freihändig in jetzigen Besitz übergegangen ist, ist Erstling ihrer Mutter, die sechs Rennen auf Distanzen bis 1750 Meter gewonnen hat. Lord of England-Töchter sind im Jährlings- bzw. Fohlenalter. Peace of Glory ist Schwester von Peace Royale (Sholokhov), Siegerin im Schwarzgold-Rennen (Gr. III) und im Preis der Spielbank Hamburg (Gr. III), Mutter der Listensiegerinnen Peace in Motion und Peace Society, von Peaceful Love (Dashing Blade), erfolgreich im Fährhofer Stutenpreis (Gr. III), und von Penny Lane (Lord of England), Listensiegerin in Frankreich.    

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Peace of Paris setzt sich sicher gegen Power Zone durch. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!