Drucken Redaktion Startseite

2018-06-16, Dresden, 6. R. - bwin BBAG Auktionsrennen Dresden

6 bwin BBAG Auktionsrennen Dresden

Kat. C, 52.000 € (25.000, 11.000, 6.000, 4.000, 2.000, 2.000, 2.000).
Für 3-jährige Pferde, die 2016 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

BBAG-Auktionsrennen | Viererwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung | ew. nach dem jeweils höchsten Zuschlags- bzw. Reservepreis: bis 5.000 € 53 kg, 5.500 € bis 10.000 € 55 kg, 11.000 € bis 15.000 € 57 kg, über 15.000 € 59 kg. Gewinnern eines Geldpreises von 6.000 € 1 kg, von 12.000 € oder höherem Werte 2 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 39:10. - Platzwette 12, 11, 17, 20:10. - Zweierwette 74:10. - Dreierwette 635:10. - Platz-Zwilling-Wette 17, 54, 50:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Albertville (GER) 2015
 / b. St. v. So You Think - Al Qahira (Big Shuffle)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
Formen:
1-2-1-11-6
57 kg
Seitenblender
25.000 € 39
2
Julio (GER) 2015
 / b. H. v. Exceed and Excel - Julissima (Beat Hollow)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
7-1-3-3-1-2
61 kg 11.000 € 16
3
Saxonia (GER) 2015
 / b. St. v. Hurricane Run - Sayada (Dr Fong)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Martin Seidl
Formen:
4-4-6
53 kg 6.000 € 178
4
La Mia (GER) 2015
 / F. St. v. Samum - La Caldera (Hernando)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Concetto Santangelo
Formen:
4-5-1-8-4
52 kg
Mgw. 1 kg
4.000 € 373
5
Mashiana (GER) 2015
 / F. St. v. Equiano - My Colleen (Discreet Cat)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Tommaso Scardino
Formen:
5-7-5-1-7
57 kg
Seitenblender
2.000 € 354
6
Schesaplana (GER) 2015
 / b. St. v. Dabirsim - See Me Well (Common Grounds)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Miguel Lopez
Formen:
8-7-4-11-1
58 kg 2.000 € 412
7
Northern Fox (GER) 2015
 / F. H. v. Areion - Nadischa (Protektor)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Sibylle Vogt
Formen:
3-3-4-2-6-5-5
55 kg 2.000 € 128
8
Equiana (GB) 2015
 / b. St. v. Equiano - Wulfrida (King's Best)

Tr.: Hans Albert Blume / Jo.: Rene Koplik
Formen:
7-6-6-4
57 kg 371
9
Alinaro (GER) 2015
 / db. H. v. Soldier Hollow - Alisar (Oasis Dream)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Robin Weber
Formen:
2-3-1-8-7
59 kg 95
10
South Coast (GER) 2015
 / db. St. v. Areion - South Bay (With Approval)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andre Best
Formen:
4-4-7-1
52 kg
Mgw. 1 kg
137
11
Mr Murphy (GER) 2015
 / F. H. v. Tertullian - Mrs Miller (Lord of England)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
5-4-9-8
55 kg 523

Kurzergebnis

ALBERTVILLE (2015), St., v. So You Think - Al Qahira v. Big Shuffle, Zü.: Stall Oberlausitz, Bes.: Stall Antanando, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Vinzenz Schiergen, GAG: 77 kg, 2. Julio (Exceed and Excel), 3. Saxonia (Hurricane Run), 4. La Mia, 5. Mashiana, 6. Schesaplana, 7. Northern Fox, 8. Equiana, 9. Alinaro, 10. South Coast, 11. Mr Murphy

Richterspruch

Le. 2¼-4-1-3¾-N-½-N-1-1-¾

Zeit

1:11,30

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Ivo.

Rennanalyse

Als Albertville im März in Düsseldorf ein 1400-Meter-Rennen gewann, kommentierte ihr Trainer anschließend, dass man mit ihr „die kleine Route“ gehen würde. Das wurde auch in die Tat umgesetzt, die Stute unterlag anschließend nur knapp dem späteren klassischen Sieger Ancient Spirit, gewann dann anschließend in Krefeld gegen diesmalige Dresdener Konkurrenz. Der Sieg im in diesem Jahr besser als sonst besetzten Auktionsrennen in Seidnitz war bestimmt eine weitere Steigerung. Albertville, gezogen vom Sponsor des Rennens, könnte eine interessante Ergänzung der deutschen Kurzstreckenelite sein. Sie ist für das Meilen-Auktionsrennen in Hamburg gemeldet, doch wird dort die Distanz bereits die äußerste Grenze für sie sein.

Ihr Vater, der zehnfache Gr. I-Sieger So You Think (High Chaparral), startete 2013 in Coolmore, shuttelte auch stets nach Australien, wo er dann auch die letzten Jahre geblieben ist. 2017 und 2018 hatte man ihn nicht nach Irland zurückgeholt, seine Nachkommen waren in seiner Heimat wesentlich erfolgreicher als in Europa. Vor Kurzem hat er wieder eine Gr. I-Siegerin gestellt.

Die Mutter Al Qahira (Big Shuffle) war ein gutes Kurzstreckenpferd, sie war mehrfach auf Listenebene platziert. Albertville ist ihr fünfter Sieger auf der Bahn, zuvor gab es u.a. die Listensiegerin Al Quintana (Sholokhov), den populären Sieger Ach was (Desert Prince), die viermal erfolgreiche Al Queena (Lord of England) und A la carte (Lord of England), die das BBAG-Auktionsrennen in Dresden 2013 gewonnen hat. Ihre Schwestern waren dort auch am Start, konnten sich aber weniger in Szene setzen. Albertville hat die Familientradition jetzt wieder aufleben lassen. Ein Jährlingshengst hat Jukebox Jury als Vater. Al Qahira ist Schwester des Listensiegers Arpino (Protektor) und sieben weiterer Sieger, die nächste Mutter Arbarine (Aspros), eine zweifache Siegerin, ist Schwester der auf Listenebene erfolgreichen Aarau (Platini).

Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Bilder

Eine starke Vorstellung von Albertville und ein großer Erfolg von Vincenz Schiergen. www.galoppfoto.de - Peter Heinzmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2018 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!