Drucken Redaktion Startseite

2018-05-10, Dortmund, 1. R. - Preis des Beratungs-Center Brackel

1 Preis des Beratungs-Center Brackel

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 67:10. - Platzwette 29, 48:10. - Zweierwette 2.672:10. - Dreierwette 6.097:10. - Platz-Zwilling-Wette 80, 28, 192:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nica (GER) 2015
 / Dbsch. St. v. Kamsin - Narrika (Santiago)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Maxim Pecheur
57 kg 3.000 € 67
2
Brisida (GB) 2015
 / db. St. v. So You Think - Briseida (Pivotal)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Andreas Helfenbein
57 kg 1.200 € 123
3
Salve Stella (IRE) 2015
 / b. St. v. Shamardal - Salve Haya (Peintre Celebre)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
58 kg 600 € 27
4
Granja (GER) 2015
 / b. St. v. Oasis Dream - Goathemala (Black Sam Bellamy)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58 kg
Ohrenstöpsel
300 € 35
5
Night of England (GB) 2015
 / b. St. v. Lord of England - Ninas Rainbow (Rainbow Quest)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58 kg 65
6
Laxxia (GER) 2015
 / b. St. v. Maxios - Laccata (Lomitas)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Alexander Pietsch
57 kg 168
7
Unikat (GER) 2015
 / db. St. v. Kamsin - Ungarin (Goofalik)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
58 kg 45

Kurzergebnis

NICA (2015), St., v. Kamsin - Narrika v. Santiago, Zü.: Christel u. Achim Stahn, Bes.: Ralf Nicolay, Tr.: Dr. Andreas Bolte, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 70 kg, 2. Brisida (So You Think), 3. Salve Stella (Shamardal), 4. Granja, 5. Night of England, 6. Laxxia, 7. Unikat

Richterspruch

Le. 2-N-¾-1-6½-¾

Zeit

2:09,11 -

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Quantum Love. Auf Anordnung der RL wurde von Brisida eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Trainer in Form, Jockey in Form – da wollte Nica nicht nachstehen, kam gleich beim Debut gegen Konkurrenz, die teilweise noch mit Nennungen für tragende Rennen versehen ist, zu einem überzeugenden Erfolg. Sie selbst ist noch mit Engagements für mehrere Auktionsrennen ausgestattet, bei der Jährlingsauktion 2016 hatte sie in Iffezheim den Ring bei 17.000 Euro unverkauft verlassen.

Die Kamsin-Stute ist Erstling ihrer Mutter, die in Listenrennen in Hannover und München über 1600 und 2000 Meter war. Narrika hat noch einen zwei Jahre alten Sohn von Sordino, der be Henk Grewe im Training ist. Sie ist eine rechte Schwester von Northern Rock (Santiago), der bisher acht Rennen gewinnen konnte, sowie der fünfmalige Siegerin Neapel (Beat Hollow). Die nächste Mutter Niala (Monsun) war zweimal Dritte auf Listenebene.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Nica kommt unter Maxim Pecheur als Debutantin zu einem ungefährdeten Erfolg. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!