Drucken Redaktion Startseite

2018-05-06, Köln, 4. R. - Frühjahrspreis des Carl Jaspers Versicherungskontors

4 Frühjahrspreis des Carl Jaspers Versicherungskontors

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 4-jährige und ältere Pferde.

Gew. 57,0 kg. Pferden, die seit 1.9.2017 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 2 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 77:10. - Platzwette 37, 59:10. - Zweierwette 748:10. - Dreierwette 3.496:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Carpathian (FR) 2013
 / b. W. v. Elusive City - Comnena (Tiger Hill)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
Formen:
9-6-1-1-3-2-1-3-4
57,0 kg 14.000 € 77,0
2
Erica (GER) 2013
 / b. St. v. Mamool - Ericarrow (Bollin Eric)

Tr.: Lennart Hammer-Hansen / Jo.: Marco Casamento
Formen:
6-12-3-7-3-6-1-3-6-4
56,5 kg 6.500 € 155,0
3
Sirius (GER) 2011
 / F. H. v. Dashing Blade - Saratina (Monsun)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
4-8-6-3-2-2-1-8-7-6
57,0 kg 3.000 € 21,0
4
Amun (GER) 2014
 / b. H. v. Soldier Hollow - Albula (Dashing Blade)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
4-3-1-2-1-1-8-9-6-8
58,0 kg 1.500 € 78,0
5
Monreal (IRE) 2014
 / b. H. v. Peintre Celebre - Montezuma (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
2-5-7-2-3-6-6-4-1-7
58,0 kg 39,0
6
Eskerkhan (IRE) 2012
 / F. H. v. Elnadim - Ask Carol (Foxhound)

Tr.: Arslangirey Shavuyev / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-7-1-1-7
57,0 kg 60,0
7
Iraklion (GER) 2012
 / F. W. v. Areion - Ircanda (Nebos)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
9-6-4-1-6-10-3-3-4-4
57,0 kg 143,0

Kurzergebnis

CARPATHIAN (2012), W., v. Elusive City - Comnena v. Tiger Hill, Zü.: Haras d'Etreham, Bes.: Gestüt Höny-Hof, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Filip Minarik, GAG: 90 kg, 2. Erica (Mamool), 3. Sirius (Dashing Blade), 4. Amun, 5. Monreal, 6. Eskerkhan, 7. Iraklion

Richterspruch

Le. 2¾(Sirius)-H-1¾-H-kK-2¼

Zeit

3:08,74

Rennanalyse

Nur zwei Starts absolvierte Carpathian vierjährig, bei beiden spielte er keine besondere Rolle, so dass sein letzter Sieg schon einige Zeit zurückliegt. Das war im Oktober 2010, als er in Köln das über 3850 Meter führende „Silberne Band“ (LR) gewann und sich dabei als erstklassiger Steher zeigte. Ganz freiwillig wird er die Pause nicht eingelegt haben, für seine Umgebung war das erfolgreiche Comeback – er wurde zwischenzeitlich kastriert – doch etwas überraschend. Er ist im Comer Group International Oleander-Rennen (Gr. II) am Pfingstsonntag in Berlin-Hoppegarten bereits gestrichen worden, die Zeit zwischen beiden Rennen wurde als zu kurz angesehen.

Als Fohlen war Carpathian über Panorama Bloodstock für 20.000 von der Arqana-Auktion nach Deutschland gekommen. Er stammt von dem für aktuell 7.500 Euro im Haras d’Etreham in der Normandie stehenden Elusive City (Elusive Quality), Vater von immerhin über zwanzig Gr.-Siegern, viele davon stammen jedoch aus seiner Shuttle-Zeit in Neuseeland. Carpathian ist das erste Fohlen seiner Mutter Comnena, die nach ihm eine Stute bzw. zwei Hengste  von Wootton Bassett gebracht hat, die Stute ist Siegerin. Sie ist Schwester von Antiquities (Kaldounevees), Zweite im Prix Cleopatre (Gr. III), Mutter der in Irland in diesem Jahr auf Listenebene erfolgreichen Mary Tudor (Dawn Approach). Die nächste Mutter Historian (Pennekamp) ist Listensiegerin und Schwester von Street Cry (Machiavellian), mehrfacher Gr. I-Sieger, darunter im Dubai World Cup, führender Deckhengst in den USA. Eine weitere Schwester ist Mutter von Shamardal (Giant’s Causeway). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Tolles Comeback mit einem Listensieg nach einjähriger Rennpause für Carpathian mit Filip Minarik in Köln. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning
Tolles Comeback mit einem Listensieg nach einjähriger Rennpause für Gestüt Höny-Hofs Carpathian mit Filip Minarik in Köln. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning
Überraschender Sieg für Carpathian (Filip Minarik) nach einjähriger Rennpause vor Erica (rechts außen) und Sirius, der wegen Behinderung auf den 3. Rang gesetzt wurde. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!