Drucken Redaktion Startseite

2018-04-22, Hoppegarten, 6. R. - Preis von Dahlwitz

6 Preis von Dahlwitz

Listenrennen, 27.000 € (16.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 4-jährige und ältere Pferde.

Gew. 58,0 kg. Pferden, die seit 1.7.2017 kein Gruppe-Rennen gewonnen haben, 1 kg, seitdem nicht auf den Plätzen 2-3 in einem Gruppen-Rennen platziert waren, 2 kg, seitdem kein Listen-Rennen gewonnen haben, 3 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 97:10. - Platzwette 30, 22, 34:10. - Zweierwette 765:10. - Dreierwette 4.624:10. - Platz-Zwilling-Wette 99, 79, 105:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Devastar (GER) 2012
 / b. H. v. Areion - Deva (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
7-11-2-2-5-1-2-3-4-4
57,0 kg 16.000 € 97,0
2
Itobo (GER) 2012
 / F. W. v. Areion - Iowa (Lomitas)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Marco Casamento
Formen:
2-5-1-1-1-2-7-1-2-3
55,0 kg 6.500 € 84,0
3
Northsea Star (GER) 2014
 / db. H. v. Sea The Stars - North Queen (Desert King)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
8-6-1-1-2-17-3-4-1
55,0 kg 3.000 € 111,0
4
Amun (GER) 2014
 / b. H. v. Soldier Hollow - Albula (Dashing Blade)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
3-1-2-1-1-8-9-6-8-1
56,0 kg 1.500 € 70,0
5
Wild Comet (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Wild Angel (Acatenango)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
1-8-1-1-3-3-4-1-2-5
53,5 kg 167,0
6
Enjoy Vijay (GER) 2014
 / b. H. v. Nathaniel - Enjoy The Life (Medicean)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
4-4-2-6-2-1-3-9-4-4
57,0 kg 20,0
7
Incantator (GER) 2012
 / F. H. v. Areion - Independent Miss (Polar Falcon)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
3-5-2-1-8-1-11-5-11-3
55,0 kg 62,0
8
Apoleon (H) (GER) 2010
 / W. v. Ogatonango (H) - Abisou (Goofalik)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Marc Lerner
Formen:
12-4-9-8-7-5-5-10-3-10
55,0 kg 451,0
9
It's my Time (GER) 2014
 / b. St. v. Lord of England - Imogen (Tiger Hill)

Tr.: Uwe Stech / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
1-6-1-1-4-4-6
53,0 kg 196,0
10
Alberto Hawaii (GER) 2009
 / db. H. v. Lord of England - Aloha Hawaii (Highland Chieftain)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
5-2-2-1-5-5-5-8-4-6
55,0 kg 243,0

Kurzergebnis

DEVASTAR (2012), H., v. Areion - Deva v. Platini, Zü. u. Bes.: Gestüt Park Wiedingen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Martin Seidl, GAG: 93 kg, 2. Itobo (Areion), 3. Northsea Star (Sea The Stars), 4. Amun, 5. Wild Comet, 6. Enjoy Vijay, 7. Incantator, 8. Apoleon, 9. It's my Time, 10. Alberto Hawaii

Richterspruch

Ka. N-kK-2-3-½-3½-2-1-kK

Zeit

2:02,82

Rennanalyse

Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis der Zielrichter das Foto ausgewertet hatte, er wollte wohl ganz sicher gehen. Es war auch knapp genug zwischen Devastar und Itobo, gerechnet hatte man sogar mit einem toten Rennen. Am Ende hieß der Sieger Devastar, ein Hengst, der seine bisherige Sternstunde in Hoppegarten gehabt hatte, 2016, bei seinem Erfolg im pferdewetten.de-Preis der Einheit (Gr. II), da saß auch Martin Seidl im Sattel. Seitdem hatte er nur ein kleines Rennen gewonnen, vergangenen Sommer in Köln, war dann noch zweimal Zweiter im Gruppe III-Prüfungen gewesen, beim Jahresdebut in Köln blieb er unter seinen Möglichkeiten. Sein nächstes Engagement hat er im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gr. II) Anfang Juni in Iffezheim, möglicherweise gibt es aber zuvor noch eine Startmöglichkeit zuvor. Zweitausend Meter sind fraglos seine beste Distanz.

Der Areion-Sohn ist der fünfte und bislang vorletzte Nachkomme der in der Zucht jüngst sehr unglücklichen Deva, einer sehr guten Rennstute, die erst fünfjährig richtig ins Rollen kam, die Baden-Württemberg-Trophy (Gr. III) und den Premio Paolo Mezzanotte (Gr. III) gewann. Ihre ersten drei Nachkommen haben alle gewonnen, Dagostino (Tiger Hill) war zudem mehrfach listenplatziert. Darshana (Medicean) ist Mutter von Dhaba (Areion), Siegerin im Preis der Winterkönigin (Gr. III) und Dritte im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gr. III). Nach vielen Rückschlägen hat Deva in diesem Februar ein Hengstfohlen von Flamingo Fantasy gebracht.

Deva ist Schwester der Listensieger Duke d’Alba (Monsun) und Dragon Fly (Acatenango) sowie von Divya (Platini), Mutter des aktuellen „Galopper des Jahres“  Dschingis Secret (Soldier Hollow) und der Gr. II-Zweiten Diana Storm (Soldier Hollow), die nächste Mutter ist die Gr. III-Siegerin Diana Dance (Northern Dancer). Diese ist Mitte der 80er Jahre über die IVA nach Deutschland gekommen und hat sich über die Jahrzehnte als höchst erfolgreich erwiesen. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Welch ein Finish: Devastar (li.) gewinnt gegen Itobo (re.) und Northsea Star.
Das Zielfoto musste zu Rate zogen werden: Devastar (links) mit Martin Seidl gewinnt denkbar knapp vor Itobo. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Devastar mit Martin Seidl nach dem Sieg im Preis von Dahlwitz. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!