Drucken Redaktion Startseite

2018-04-02, Köln, 1. R. - Daniele Porcu-Erinnerungsrennen

1 Daniele Porcu-Erinnerungsrennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 33:10. - Platzwette 12, 12:10. - Zweierwette 49:10. - Dreierwette 609:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Jeföhl (GER) 2015
 / Bsch. St. v. Maxios - Josephine Blanche (Tannenkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 3.000 € 33,0
2
Malakeh (GB) 2015
 / db. St. v. Harbour Watch - Marisa (Desert Sun)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Clément Lecoeuvre
57,5 kg 1.200 € 16,0
3
Alte Adventure (GER) 2015
 / b. St. v. Poseidon Adventure - Active Girl (Goofalik)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Andre Best
57,0 kg 600 € 164,0
4
High Seas (IRE) 2015
 / b. St. v. Henrythenavigator - High Days (Hennessy)

Tr.: Regine Weißmeier / Jo.: Fabian Xaver Weißmeier
58,0 kg
Scheuklappen
300 € 160,0
5
Divine Bell (GER) 2015
 / b. St. v. Campanologist - Dasina (Königstiger)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 64,0
6
Turfdiva (GER) 2015
 / b. St. v. Areion - Turfblume (Lando)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 98,0

Kurzergebnis

JEFÖHL (2015), St., v. Maxios - Josephine Blanche v. Tannenkönig, Zü.: Gestüt Trona, Bes.: Galopp Club Deutschland e.V., Tr.: Markus Klug, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 67 kg, 2. Malakeh (Harbour Watch), 3. Alte Adventure (Poseidon Adventure). 4. High Seas, 5. Divine Bell, 6. Turfdiva

Richterspruch

Si. ¾-2½-½-2¼-1½

Zeit

1:31,37

Rennanalyse

18 Längen war Jeföhl im Dezember in Dortmund vor ihrem Trainingsgefährten Arcado eingekommen – der gewann am Freitag in Bremen. Nun darf man Sandbahnrennen nicht unbedingt überbewerten, doch hatte die Maxios-Stute aus der Zucht des Gestüts Trona schon eine solide Gesamtform vorzuweisen, so dass ihr Sie keine Sensation war. Sie sollte auf Dauer auch auf weiteren Distanzen wie am Montag klar kommen, es gibt Nennungen für diverse Auktionsrennen.

30.000 Euro hatte sie in Iffezheim gekostet, damals hieß sie noch Joy for all, doch ihr Käufer Holger Renz, der die Stute derzeit an den Galopp Club Deutschland verpachtet hat, hat ausschließlich Pferde mit „kölschen“ Namen, deshalb wurde sie umgetauft. Die Mutter hat dreijährig gewonnen und war Dritte in einem Listenrennen in Hoppegarten. Jeföhl ist ihr Erstling, danach kam Java Moon (Sea The Moon), der in den Stall von Jens Hirschberger verkauft wurde. Sie ist Schwester zu acht Siegern, darunter Japan (Key Royal), eine Listensiegerin in Frankreich, dort hat auch Jack Sparrow (Noroit), ein bislang achtfacher Sieger, gewonnen. Die nächste Mutter Jeanine (Neshad) hat fünf Rennen gewonnen, ist Schwester von fünf Siegern.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Jeföhl sorgt für einen Erfolg des Galopp-Club Deutschland. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!