Drucken Redaktion Startseite

2018-03-25, Düsseldorf, 1. R. - Motor Village Düsseldorf-Rennen

1 Motor Village Düsseldorf-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 21:10. - Platzwette 13, 19:10. - Zweierwette 97:10. - Dreierwette 761:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Theo (GER) 2015
 / db. H. v. Manduro - Tickle Me Pink (Groom Dancer)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marco Casamento
58,0 kg 3.000 € 21,0
2
Breezy Bell (GER) 2015
 / db. St. v. Soldier Hollow - Breezy Hawk (Hawk Wing)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Marc Lerner
55,0 kg 1.200 € 61,0
3
All Prince (GER) 2015
 / b. H. v. Wiesenpfad - All Saints (Goofalik)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Stephen Hellyn
57,0 kg
Scheuklappen
600 € 150,0
4
Ecco (GB) 2015
 / db. H. v. Maxios - Enjoy the Life (Medicean)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 300 € 22,0
5
Opera Snow (GER) 2015
 / b. W. v. Jukebox Jury - Opera Nova (Perugino)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 82,0
99
Fantastic Tango (GER) 2015
 / b. St. v. Russian Tango - Frau Luna (March Groom)

Tr.: Reiner Werning / Jo.: Mira Kraeber
53,0 kg
Erl. 5 kg, Mgw. 3 kg, reiterlos
215,0

Kurzergebnis

THEO (2015), H., v. Manduro - Tickle Me Pink v. Groom Dancer, Zü.: Gestüt Görlsdorf, Bes.: Stall Grafenberg, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Marco Casamento, GAG: 75 kg, 2. Breezy Bell (Soldier Hollow), 3. All Prince (Wiesenpfad), 4. Ecco, 5. Opera Snow, reiterlos: Fantastic Tango

Richterspruch

Le. 1¾-4½-4-18

Zeit

2:21,14

Zusatzinformationen

Auf Anordnung der RL wurde von All Prince eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Wenn ein drei Jahre alter Hengst Ende März bei schwerer Bahn ein Rennen über 2100 Meter gewinnt, dann sollte es sich eigentlich um ein Pferd handeln, das mit noch weiteren Distanzen kein Problem haben sollte. Bei Theo ist seine Umgebung aber anderer Meinung, der Trainer hält ihn für ein 2000-Meter-Pferd, eine Derbynennung hat er nicht. Die Bodenbeschaffenheit wird auch durch die Zeit des Rennens von 2:21,14 Minuten dokumentiert, das ist schon sehr langsam.

Theos Vater Manduro (Monsun) steht zu einer Decktaxe von 7.000 Euro im Haras du Logis in Frankreich. Es kann sicher lange darüber diskutiert werden, ob er nun als Vererber ein Erfolg ist oder doch nur Durchschnitt. Immerhin hat er bislang 16 Gruppe-Sieger auf der Bahn, darunter den Top-Steher Vazirabad oder den selbst ins Gestüt gegangenen Ultra. In der deutschen Zucht hat er bislang nur gelegentlich Akzente gesetzt, Görlsdorf hat von ihm die Gr. III-Siegerin Meerjungfrau gezogen. Unter „modern“ fällt Manduro sicher nicht, aber dieses so großartige Rennpferd ist als Deckhengst auch immer etwas unterschätzt worden.

Die Mutter Tickle Me Pink (Groom Dancer) hat Görlsdorf vor zehn Jahren bei Tattersalls für 18.000gns. gekauft. Sie war nicht am Start, begann in der Zucht etwas zurückhaltend, doch ihr dritter Nachkomme Tickle Me Blue (Iffraaj) gewann den Kronimus Diana-Trial (LR), ging mit einem Rating von 92kg in die eigene Zucht und hat dieses Jahr als Erstling ein Hengstfohlen von Sea The Moon gebracht. Nach Theo kam ein jetzt zwei Jahre alter Sea The Moon-Sohn, der im vergangenen Jahr bei Tattersalls über Stauffenberg Bloodstock ein großer Auktionserfolg war, als er für bemerkenswerte 525.000gns. an Roger Varian verkauft wurde. Ursprünglich hieß er Tickle The Moon, wurde aber in Three Comets umgetauft. Eine rechte Schwester ist im Jährlingsalter.

Tickle Me Pink ist Schwester der Listensiegerin Irresistible (Cadeaux Genereux), die in erster und zweiter Generation die Gruppe-Sieger Infallible (Pivotal), Mutakayyef (Sea The Stars) und Intimation (Dubawi) gebracht hat. Eine Schwester von Infallible ist Mutter des Gr. I-Siegers und Nachwuchsdeckhengstes Garswood (Dutch Art).

Theo hat Nennungen für zahlreiche Auktionsrennen sowie für das pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gr. III) am 1. Mai in München.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Lob vom Besitzer: Theo nach seinem ersten Sieg. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!