Drucken Redaktion Startseite

2018-02-18, St. Moritz, 3. R. - Longines 79. Großer Preis von St. Moritz

3 Longines 79. Großer Preis von St. Moritz

Kat. A, 93.000 €
4j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten54:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nimrod (IRE) 2013
 / b. H. v. High Chaparral - Night of Magic (Peintre Celebre)

Tr.: Miroslav Weiss / Jo.: Maxim Pecheur
59,0 kg 41.000 € 54,0
3
Amun (GER) 2014
 / b. H. v. Soldier Hollow - Albula (Dashing Blade)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Rene Piechulek
58,5 kg 14.500 € 35,0
4
Jungleboogie (GER) 2012
 / b. W. v. Nicaron - Jive (Montjeu)

Tr.: Carina Fey (FR) / Jo.: Eddy Hardouin
57,0 kg 10.000 € 69,0
5
Molly le Clou (GER) 2012
 / Rsch. W. v. Doyen - Molly Maxima (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Rebecca Danz
57,0 kg 4.800 € 150,0
6
Strade Kirk (IRE) 2011
 / F. W. v. Strategic Prince - Fieldfare (Selkirk)

Tr.: Miroslav Weiss / Jo.: Silvia Casanova
56,0 kg 3.000 € 210,0
7
Samurai (IRE) 2013
 /  b. W. v. Shamardal - Sevenna (Galileo)

Tr.: Miroslav Weiss / Jo.: Milan Zatloukal
61,0 kg 130,0
9
Fiesta (SWI) 2014
 / Sch. St. v. Jukebox Jury - Fujairah (Sri Pekan)

Tr.: Philipp Schärer / Jo.: Tim Bürgin
54,0 kg 340,0
11
Lagoas (GER) 2013
 / b. H. v. Shamardal - La Hermana (Hernando)

Tr.: Simon James Stokes / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 62,0
12
Porsenna (IRE) 2010
 / b. H. v. Dylan Thomas - Miss Mariduff (Hussonet)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Dennis Schiergen
61,0 kg 180,0

Kurzergebnis

NIMROD (2013), H., v. High Chaparral - Night of Magic v. Peintre Celebre, Bes.: Belmond Racing Stables, Zü.: Jürgen Imm, Tr.: Miroslav Weiss, Jo.: Maxim Pecheur 2. Berrahri (Bahri), 3. Amun (Soldier Hollow), 4. Jungleboogie, 5. Molly le Clou, 6. Strade Kirk, 7. Samurai, 8. Soundtrack, 9. Fiesta, 10. Eddystone Rock, 11. Lagoas, 12. Porsenna

Richterspruch

1, 2, 1/2, 5, 1, 1 3/4, 2, 1, 3/4,5 ,W

Zeit

2:08,14

Rennanalyse

Zur Siegerehrung nach dem Grand Prix von St. Moritz werden auch die Besitzer der platzierten Pferde gebeten, was in diesem Fall mehr als gerechtfertigt war. In den Farben von Jürgen und Ursula Imm war zwar „nur“ der Drittplatzierte Amun am Start gewesen, aber sie zeichnen als Züchter des Siegers Nimrod und auch des Viertplatzierten Jungleboogie (Nicaron). So gesehen waren der Ehrenpreis für den Drittplatzierten und der Gang auf das Podium für das Ehepaar Imm nur logisch.

Nimrod war im vergangenen Herbst in das Eigentum vom Belmond Racing gegangen, wohinter sich Annina Widmer und Barbara Heller verbergen. In den Farben des Stalles Nizza hatte er zweijährig gewonnen, war dreijährig bei nur wenigen Starts Dritter auf Listenebene und sogar im Deutschen Derby (Gr. I) am Start gewesen, dort war er als Zehnter jedoch chancenlos. Vergangene Saison hatte er, noch im Stall von Peter Schiergen, vor allem zweite Plätze in Ausgleichen I in Hamburg und Düsseldorf belegt. In St. Moritz zeigte sich der Fünfjährige als geborener Schneespezialist.

Der High Chaparral-Sohn gehört der Familie an, mit der Jürgen Imm seine größten Erfolge feiern konnte. Nimrod ist Halbbruder der zweifachen Preis von Europa (Gr. I)-Siegerin Nightflower (Dylan Thomas), die Mutter Night of Magic (Peintre Celebre) hat aktuell einen Jährlingshengst von Australia. Sie ist rechte Schwester von Neele, der Mutter der Gr. I-Sieger Nymphea (Dylan Thomas) und Nutan (Duke of Marmalade), Schwester auch von Melon (Medicean), Gr. II-Sieger über Hürden für Willie Mullins.

Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Der Sieger im Großen Preis von St. Moritz ist mittlerweile in Schweizer Besitz, ist aber deutsch gezogen - Nimrod (Mitte) gewinnt unter Jockey Maxim Pecheur. www.swiss-image.ch - Andy Mettler
Die Reise von Köln aus nach St. Moritz hat sich für Maxim Pecheur gelohnt - für Trainer Miro Weiss schnappt er sich mit Nimrod den Sieg im höchstdotierten Rennen des Jahres in der Schweiz. www.swiss-image.ch - Andy Mettler

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!