Drucken Redaktion Startseite

2017-11-21, Neuss, 7. R. - german-racing.com -Rennen

7 german-racing.com -Rennen

Kat. D, 5.500 € (2.750, 1.100, 825, 550, 275).
Für 3-jährige sieglose Pferde

Gew. 58,0 kg. Seit 1.6.2017 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 12:10. - Platzwette 10, 10, 10:10. - Zweierwette 99:10. - Dreierwette 216:10. - Platz-Zwilling-Wette 55, 53, 123:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Northsea Star (GER) 2014
 / db. W. v. Sea The Stars - North Queen (Desert King)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 2.750 € 12,0
2
Antunes (GB) 2014
 / b. W. v. Nathaniel - Aigrette Garzette (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg
Ohrenstöpsel
1.100 € 85,0
3
Solomeo (IRE) 2014
 / b. H. v. Sinndar - Starla Dancer (Danehill Dancer)

Tr.: Katja Gernreich / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 825 € 146,0
4
Waikita (GER) 2014
 / b. St. v. Kallisto - Zaynaat (Unfuwain)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 550 € 51,0
5
Nolan (GER) 2014
 / F. W. v. Paolini - Noranga (Acatenango)

Tr.: Joachim Schriever / Jo.: Julia Rogl
55,0 kg
Erl. 3 kg
275 € 738,0
6
Zadara (GER) 2014
 / b. St. v. Teofilo - Zavaala (Rock of Gibraltar)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
56,0 kg 386,0
7
Shoshona (GER) 2014
 / F. St. v. Adlerflug - Sweet dreams (Sternkönig)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Stephen Hellyn
Bes.:
/ Zü.:
56,0 kg 284,0
99
Dialekt (GER) 2014
 / b. W. v. Kallisto - Dessau (Soldier Hollow)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Rene Piechulek
58,0 kg
reiterlos
306,0

Kurzergebnis

NORTHSEA STAR (2014), H., v. Sea The Stars - North Queen v. Desert King, Zü. u. Bes.: Gestüt Wittekindshof, Tr.: Markus Klug, Jo.: Andreas Helfenbein, 2. Antunes (Nathaniel), 3. Solomeo (Sinndar), 4. Waikita, 5. Nolan, 6. Zadara, 7. Shoshona, reiterlos: Dialekt

Richterspruch

Üb. 6½-13-6½-8-1¼-17

Zeit

2:32,68

Rennanalyse

Ein am Ende ungefährdeter Sieg von Northsea Star, der als Dritter aus der „Union“ natürlich auf dem Papier deutlich über der Konkurrenz stand. Das Qatar Derby, ein hoch dotiertes 2400-Meter-Rennen kurz vor dem Jahreswechsel über 2000 Meter in Doha, könnte ein Thema für ihn werden, wohl dafür wurde er mit diesem Rennen konditionell in Schwung gehalten.

Die Mutterlinie von Northsea Star ist bestens bekannt und eingeführt. Er ist der achte Nachkomme der Mutter, die u.a. die Listensiegerin North Mum (Samum) und den listenplatziert gelaufene Nordfalke (Hawk Wing) gebracht hat. In diesem Jahr hat North Queen einen Hengst von Soldier Hollow gebracht. Sie ist Schwester zu drei Black Type-Siegern, darunter die Gruppe-Sieger Nordtänzerin (Danehill Dancer) und Nadour Al Bahr (Be My Guest). North Queen selbst hat den Walther J. Jacobs-Stutenpreis (Gr. III) gewonnen und war Zweite im Preis der Diana (Gr. I). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Northern Star unter Andreas Helfenbein in Neuss. Foto: Dequia

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!