Drucken Redaktion Startseite

2017-11-01, Maisons-Laffitte, 6. R. - Prix de Seine-et-Oise

6 Prix de Seine-et-Oise

Gruppe III, 80.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten40:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
The Right Man (GB) 2012
 / b. W. v. Lope de Vega - Three Owls (Warning)

Tr.: Didier Guillemin / Jo.: Francois-Xavier Bertras
60,0 kg 40.000 € 40,0
3
Son Cesio (FR) 2011
 / b. H. v. Zafeen - Slitana (Dansili)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Mickael Barzalona
59,0 kg 12.000 € 95,0
7
Princess Asta (FR) 2013
 / b. St. v. Canford Cliffs - Lune Rouge (Unfuwain)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Maxim Pecheur
55,5 kg 340,0
11
Alwina (GER) 2014
 / b. St. v. Areion - Alte Dame (Dashing Blade)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Antoine Hamelin
55,0 kg 590,0
12
City Light (FR) 2014
 / b. H. v. Siyouni - Light Saber (Kendor)

Tr.: Stéphane Wattel / Jo.: Theo Bachelot
56,5 kg 79,0

Kurzergebnis

THE RIGHT MAN (2012), W., v. Lope de Vega - Three Owls v. Warning, Bes.: Pegase Bloodstock, Zü.: A. Wigan, Tr.: Didier Guillemin, Jo.: Francois-Xavier Bertras 2. Gold Vibe (Dream Ahead), 3. Son Cesio (Zafeen), 4. Spiritfix, 5. Zalamea, 6. Immediate, 7. Princess Asta, 8. Simmie, 9. Downforce, 10. Hopeless, 11. Alwina, 12. City Light

Richterspruch

1 3/4, kK, kK, 2, H, 3/4, 1, 1 1/4, K, 3/4, 2

Zeit

1:10,53

Rennanalyse

Im März hatte The Right Man doch etwas überraschend den hoch dotierten Al Quoz Sprint (GR. I) in Meydan gewonnen. Bei nur zwei Starts anschließend, in Gr. I-Fliegerrennen in Royal Ascot und Deauville blieb er im Sommer unplatziert, jetzt meldete er sich auf niedriger Ebene erfolgreich zurück. Dieses Rennen hatte er bereits im vergangenen Jahr gewonnen.

32.000 Euro hatte er als Jährling bei Arqana gekostet, der erste Teil seiner Karriere spielte sich ausschließlich in der französischen Provinz ab. Der erste Black Type-Sieg gelang ihm erst im Oktober 2016 in einem Listenrennen in Maisons-Laffitte.

Der Lope de Vega-Sohn ist ein Bruder der listenplatziert gelaufenen Three Moons (Montjeu), Mutter des Listensiegers und Gr. III-Dritten Tashaar (Sea The Stars), sowie von fünf anderen Siegern. Die dritte Mutter Three Troikas (Lyphard) war eine der besten Stuten ihrer Zeit, sie hat den Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I) und drei andere Gr. I-Rennen gewonnen. Mit Three Angels (Halo) brachte sie zwar eine Gr. III-Siegerin, doch der ganz große Schlager war sie als Zuchtstute nicht. Ein sehr gutes Pferd gibt es aus der Familie erst jetzt wieder mit The Right Man.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!