Drucken Redaktion Startseite

2017-10-21, Ascot, 3. R. - British Champion Fillies & Mares Stakes

3 British Champion Fillies & Mares Stakes

Gruppe I, 706.000 €
3j. u. ält. Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten50:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Hydrangea (IRE) 2014
 / b. St. v. Galileo - Beauty Is Truth (Pivotal)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
56,5 kg 429.000 € 50,0
2
Bateel (IRE) 2012
 / b. St. v. Dubawi - Atrractive Crown (Chief's Crown)

Tr.: Francis-Henri Graffard / Jo.: Pierre-Charles Boudot
59,5 kg 162.000 € 28,0
3
Coronet (GB) 2014
 / Sch. St. v. Dubawi - Approach (Darshaan)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Olivier Peslier
56,5 kg 80.000 € 65,0
4
The Juliet Rose (FR) 2013
 / b. St. v. Monsun - Dubai Rose (Dubai Destination)

Tr.: Nicolas Clement / Jo.: Stephane Pasquier
59,5 kg 40.000 € 170,0
5
The Black Princess (FR) 2013
 / db. St. v. Iffraaj - Larceny (Cape Cross)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Robert Havlin
59,5 kg 20.000 € 410,0
6
Journey (GB) 2012
 / b. St. v. Dubawi - Montare (Montjeu)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Lanfranco Dettori
59,5 kg 10.000 € 45,0
7
Alyssa (GB) 2013
 / b. St. v. Sir Percy - Almiranta (Galileo)

Tr.: Ralph Beckett / Jo.: Pat Dobbs
59,5 kg 290,0
8
Horseplay (GB) 2014
 / b. St. v. Cape Cross - Mischief Making (Lemon Drop Kid)

Tr.: Andrew Balding / Jo.: David Probert
56,5 kg 210,0
9
Left Hand (GB) 2013
 / F. St. v. Dubawi - Balladeuse (Singspiel)

Tr.: Carlos Laffon-Parias / Jo.: Maxime Guyon
59,5 kg 170,0

Kurzergebnis

HYDRANGEA (2014), St., v. Galileo - Beauty Is Truth v. Pivotal, Bes.: Derrick Smith, Susan Magnier & Michael Tabor, Zü.: Beaty Is Truth Syndicate, Tr.: Aidan O'Brien, Jo.: Ryan Moore 2. Bateel (Dubawi), 3. Coronet (Dubawi), 4. The Juliet Rose, 5. The Black Princess, 6. Journey, 7. Alyssa, 8. Horseplay, 9. Left Hand, 10. Wild Irish Rose

Richterspruch

2, 1 3/4, 5, 1 1/2, 2 1/4, 3 1/2, 1 1/2, 3 3/4, 106

Zeit

2:40,82

Rennanalyse

25. Gruppe I-Sieg für Aidan O’Brien in diesem Jahr, womit der Rekord von Bobby Frankel erst einmal eingestellt wurde. Es war der zweite auf dieser Ebene mit Hydrangea, die Anfang September in Leopardstown die Matron Stakes (Gr. I) gewinnen konnte, danach im Prix de l’Opéra (Gr. I) nur ihrer Stallgefährtin Rhododendron (War Front) unterlegen war. Die diesmal verlangte Distanz war Neuland für sie, doch löste sie die Aufgabe in souveränem Stil.

Gezogen ist Hydrangea als Galileo-Tochter der Prix du Gros-Chene (Gr. II)- und Prix d’Arenberg (Gr. III)-Siegerin Beauty is Truth ausgezeichnet. Sie ist die dritte Gr.-Siegerin ihrer Mutter. Diese hat zuvor The United States (Galileo) gebracht, Sieger in den Kilternan Stakes (Gr. III) in Irland, in Australien u.a. in den Ranvet Stakes (Gr. I) sowie zwei Gr. II-Rennen erfolgreich, eine Schwester ist Fire Lily (Dansili), die drei Gr. III-Rennen über kurze Distanzen gewinnen konnte, Zweite in den Moyglare Stud Stakes (Gr. I) war. Im weiteren Pedigree findet man eine Menge prominenter Namen, so den Gr. I-Sieger und führenden Vererber Last Tycoon (Try My Best).  Beauty is Truth ist weiter von Galileo gedeckt worden, ein zwei Jahre alter Hengst ist noch nicht gelaufen, es folgten zwei Stuten. Ihre Mutter Zelding (Warning) war eine gute Fliegerin, sie hat u.a. den Prix du Bois (Gr. III) gewonnen. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Bilder

Aidan O'Brien und seine Jubiläumsiegerin Hydrangea. www.galoppfoto.de - JJ Clark
Hydrangea schafft einen weiteren Gruppe I-Sieg. www.galoppfoto.de - JJ Clark

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!