Drucken Redaktion Startseite

2017-10-03, Köln, 2. R. - Preis von ODDO BHF Corporates & Markets

2 Preis von ODDO BHF Corporates & Markets

Kat. D/Agl. II, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

EBF-Rennen | Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 3 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 94:10. - Platzwette 28, 19:10. - Zweierwette 572:10. - Dreierwette 1.793:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
All for Arthur (IRE) 2015
 / b. H. v. Tertullian - All An Star (Galileo)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Michael Cadeddu
56,0 kg 3.000 € 94,0
2
Melodino (GER) 2015
 / db. H. v. Dabirsim - Melody Fair (Montjeu)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Stephen Hellyn
56,5 kg 1.200 € 26,0
3
Numerion (GER) 2015
 / b. W. v. Areion - Numero Uno (Lavirco)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Jozef Bojko
59,0 kg 600 € 72,0
4
Arcado (GER) 2015
 / b. H. v. Dalakhani - Aramina (In the Wings)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
56,0 kg 300 € 43,0
5
Dusky Dance (IRE) 2015
 / Sch. W. v. Lope de Vega - Dawn Dew (Montjeu)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
57,0 kg 23,0

Kurzergebnis

ALL FOR ARTHUR (2015), H., . v. Tertullian - All An Star v. Galileo, Zü. u. Bes.: Gestüt Höny-Hof, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Michael Cadeddu, GAG: 72 kg, 2. Melodino (Dabirsim), 3. Numerion (Areion), 4. Arcado, 5. Dusky Dance

Richterspruch

Si. 1¼-2-2-1¼

Zeit

1:28,85

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Amorous Lord, Bergpfad.

Rennanalyse

In einem doch sehr zusammengeschrumpften Feld gab es einen sicheren Sieg des Debutanten All for Arthur, von dem man offensichtlich eine bessere Meinung hat, denn sonst hätte man ihn kaum für das Herzog von Ratibor-Rennen (Gr. III) und das Derby im kommenden Jahr eingeschrieben. Der Tertulian-Sohn stammt aus der dreijährig siegreichen All an Star, die in der Zucht sicher noch nicht ganz die Erwartungen erfüllt hat, auch wenn sie die Sieger Abbey (Sholokhov) und Always Hope (Lord of England) gebracht hat. Eine Jährlingsstute hat Holy Roman Emperor als Vater. Immerhin handelt es sich bei All An Star um eine Galileo-Schwester der in Kanada auf Listenebene erfolgreichen Mountain High (Mt. Livermore), ein weiterer Halbbruder hat in den USA Listenrennen über Jagdsprünge gewonnen. Die beiden nächsten Mütter waren Black Type-Siegerinnen in Kanada.  

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

All for Arthur kommt gleich beim Debut zum Zuge. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!