Drucken Redaktion Startseite

2017-10-03, Hoppegarten, 1. R. - Preis von König und Plathen

1 Preis von König und Plathen

Kat. D, 6.000 € (3.500, 1.400, 700, 400). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Gew. 58,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 3 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 54:10. - Platzwette 21, 26:10. - Zweierwette 174:10. - Dreierwette 568:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Gülden Görl (GER) 2015
 / db. St. v. Iffraaj - Gold Charm (Key of Luck)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Adrie de Vries
56,5 kg 3.500 € 54,0
2
Tenger (IRE) 2015
 /  b. H. v. Galileo - Temida (Oratorio)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 1.400 € 49,0
3
Foxboro (GER) 2015
 / b. W. v. Maxios - Fair Breeze (Silvano)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 700 € 27,0
4
Arabino (GER) 2015
 / b. H. v. Areion - Arabella (Trempolino)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 400 € 112,0
5
Godeberge (GER) 2015
 / b. H. v. Campanologist - Gloxinia (Tertullian)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 149,0
6
A Train (GER) 2015
 / b. W. v. Getaway - Andalusia (Pentire)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 26,0

Kurzergebnis

GÜLDEN GÖRL (2015), St., v. Iffraaj - Gold Charm v. Key of Luck, Zü. u. Bes.: Gestüt Görlsdorf, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 72 kg, 2. Tenger (Galileo), 3. Foxboro (Maxios), 4. Arabino, 5. Godeberge, 6. A Train

Richterspruch

Le. 2-1¾-K-1¾-10

Zeit

1:49,39

Rennanalyse

Als einziges Pferd im Feld hatte Gülden Görl schon einen Start absolviert und das geriet der Stute ganz sicher zum Vorteil. Von Beginn an hatte sie die Sache im Griff, gewann sehr souverän. Sie hat noch ein Engagement für den Preis der Winterkönigin (Gr. III), für die „Diana“ ist sie nicht eingeschrieben, denn dafür könnte das Stehvermögen nicht reichen.

Sie stammt von dem international höchst erfolgreichen Iffraaj (Zafonic), einem auch kommerziell immer sehr interessanten Darley-Hengst. Die Mutter Gold Charm war für Görlsdorf bei Mario Hofer im Training, ist dann über ein Verkaufsrennen nach Frankreich gegangen, wo sie den Prix Ronde de Nuit (LR) gewonnen hat. In Frankreich ging sie zunächst auch in die Zucht, wurde Mutter von drei Siegern, darunter die Listensiegerin Princess Charm (Rip van Winkle) und 2012 tragend von Mastercraftsman für 13.000 Euro bei Arqana von Görlsdorf zurückgekauft. Der daraus resultierende Gibbs Hill hat bislang drei Rennen gewonnen. Im Jährlingsalter ist Gold (Sea The Moon), ein 90.000-Euro-Zuschlag in Iffezheim, ein Stutfohlen hat erneut Sea The Moon als Partner.

Es handelt sich um eine seit Jahrzehnten in Görlsdorf angesiedelte Linie, die eine Reihe von erstklassigen Hindernispferden gestellt hat wie Goldtaucher (Tauchsport), Gottschalk (Neshad) oder Golden Doyen (Doyen). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ein klarer Start-Ziel-Sieg für Gülden Görl. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!