Drucken Redaktion Startseite

2017-10-01, Hannover, 2. R. - BMW xDrive-Cup

2 BMW xDrive-Cup

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 42:10. - Platzwette 18, 17:10. - Zweierwette 71:10. - Dreierwette 786:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Pathfinder (GER) 2015
 / F. H. v. Wiener Walzer - Picobella (Big Shuffle)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 3.000 € 42,0
2
Queens Harbour (GB) 2015
 / b. St. v. Harbour Watch - Holy Moly (Rock of Gibraltar)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
55,0 kg 1.200 € 24,0
3
Ninario (GER) 2015
 / F. H. v. Areion - Ninigretta (Dashing Blade)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Stephen Hellyn
57,0 kg 600 € 78,0
4
Cherry Lady (GER) 2015
 / db. St. v. Soldier Hollow - Cherry Danon (Rock of Gibraltar)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
55,0 kg 300 € 44,0
5
Ivo (GER) 2015
 / b. W. v. Areion - Ivowen (Theatrical)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Michael Cadeddu
57,5 kg 96,0
6
Gondano (GER) 2015
 / b. W. v. Soldier Hollow - Gonara (Big Shuffle)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Jack Mitchell
57,0 kg
Scheuklappen
80,0
7
Love Fifteen (GER) 2015
 / b. H. v. Campanologist - La Salina (Singspiel)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 184,0

Kurzergebnis

PATHFINDER (2015), H., v. Wiener Walzer - Picobella v. Big Shuffle, Zü. u. Bes.: Susanne u. Jürgen Kleibömer, Tr.: Karl Demme, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 73 kg, 2. Queens Harbour (Harbour Watch), 3. Ninario (Areion), 4. Cherry Lady, 5. Ivo, 6. Gondano, 7. Love Fifteen

Richterspruch

Si. ½-6-½-2-¾-22

Zeit

1:32,50

Rennanalyse

Am Ende könnte die Routine des zuvor bereits gut gelaufenen Pathfinder entscheidend gewesen sein, der im Finish einer Debutantin das Nachsehen gab. Der Wiener Walzer-Sohn war beim Einstand Zweiter in Hoppegarten gewesen, ausgerüstet ist er mit jeder Menge Nennungen für bessere Rennen inklusive des Derbys. Seine Mutter Picobella hat die 1000 Guineas in Tschechien gewonnen, war in Düsseldorf und Köln listenplatziert. Drei Fohlen hat sie bisher gebracht, vor Pathfinder die dreifache Siegerin Pretty Highness (Tertullian) und Plein Ciel (Mamool), der als siegloses Pferd nach Australien verkauft wurde, dort bei sechs Starts fünf Rennen gewonnen hat, seit Mai allerdings nicht mehr am Start war.

Picobella ist eine Schwester zu sechs Siegern, ihre Mutter Palanda (Lando), die nicht gelaufen ist, ist Schwester der Criterium de Saint-Cloud (Gr. I)-Siegerin und Gruppe-Vererberin Paita (Intikhab) und der Preis der Diana (damals Gr.- II)-Siegerin Puntilla (Acatenango). Pas de Deux (Saddex) und Potemkin (New Approach) sind aktuelle Namen aus dieser Familie. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Pathfinder setzt sich sicher gegen Queens Harbour durch. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!