Drucken Redaktion Startseite

2017-10-01, Düsseldorf, 2. R. - Tulip Inn Düsseldorf-Arena-Rennen

2 Tulip Inn Düsseldorf-Arena-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Stuten.

EBF-Rennen | Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 136:10. - Platzwette 53, 29:10. - Zweierwette 605:10. - Dreierwette 2.663:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Wonderful Görl (GER) 2015
 / b. St. v. Areion - Wonderful Filly (Lomitas)

Tr.: Gerald Geisler / Jo.: Koen Clijmans
58,0 kg 3.000 € 136,0
2
Conscious (GER) 2015
 / db. St. v. Maxios - Champaka (Caerleon)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 1.200 € 51,0
3
Tia Maria (GER) 2015
 / b. St. v. Maxios - Trimurti (Harlan's Holiday)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 600 € 20,0
4
Brisida (GB) 2015
 / db. St. v. So You Think - Briseida (Pivotal)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 300 € 79,0
5
Epona (GER) 2015
 / b. St. v. Shirocco - Erytheis (Theatrical)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg
Ohrenstöpsel
64,0
6
Tex Hollow (GB) 2015
 / b. St. v. Soldier Hollow - Tech Exceed (Exceed and Excel)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
57,0 kg 73,0
7
Turfdiva (GER) 2015
 / b. St. v. Areion - Turfblume (Lando)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 77,0

Kurzergebnis

WONDERFUL GÖRL (2014), St., v. Areion - Wonderful Filly v. Lomitas, Zü.: Gestüt Görlsdorf, Bes.: Stall Herb, Tr.: Gerald Geisler, Jo.: Koen Clijmans, GAG: 70 kg, 2. Conscious (Maxios), 3. Tia Maria (Maxios), 4. Brisida, 5. Epona, 6. Tex Hollow, 7. Turfdiva

Richterspruch

Si. ½-2¼-2½-½-3-1½

Zeit

1:30,42

Rennanalyse

Eine Überraschung durch Wonderful Görl, die trotz ihrer Routine als letzte Außenseiterin ins Rennen gegangen war, bei ihren beiden bisherigen Starts aber auch nicht allzu viele Pferde hinter sich gelassen hatte. Die Areion-Tochter ist der zweite Nachkomme ihrer bei nur zwei Starts einmal erfolgreichen Mutter. Der Erstling Wow (Areion) hat die Erwartungen bislang sicher nicht erfüllen können, ein Hengstfohlen hat Sea The Moon als Vater.

Wonderful Filly ist eine Schwester der ausgezeichneten Wunder (Adlerflug), Siegerin im Prix Chloe (Gr. III) und Dritte im Großer Dallmayr-Preis (Gr. I). Sechs weitere Geschwister haben gewonnen, darunter Advanced (Night Shift), der zweimal Dritter im Prix de Seine-et-Oise (Gr. III) war. Die nächste Mutter Wonderful World (Dashing Blade) ist rechte Schwester zu den Listensiegern Wonder of Dashing, Wonderful Dreams und Winning Dash. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Wonderful Görl kam als letzte Außenseiterin zum Zuge. Foto: Ursula Stüwe-Schmitz

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!