Drucken Redaktion Startseite

2017-09-10, Chantilly, 8. R. - Prix Gladiateur

8 Prix Gladiateur

Gruppe III, 80.000 €
4j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten19:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vazirabad (FR) 2012
 / Sch. W. v. Manduro - Visorama (Linamix)

Tr.: Alain de Royer-Dupre / Jo.: Christophe Soumillon
59,0 kg 40.000 € 19,0
2
Holdthasigreen (FR) 2012
 / F. W. v. Hold that Tiger - Greentathir (Muhtathir)

Tr.: Claude Le Lay / Jo.: Tony Piccone
57,0 kg 16.000 € 66,0
3
Trip To Rhodos (FR) 2009
 / b. W. v. Rail Link - Tropical Mark (Mark of Esteem)

Tr.: Pavel Tuma / Jo.: Theo Bachelot
56,0 kg 12.000 € 320,0
5
Ming Dynasty (FR) 2012
 / b. H. v. KIng's Best - Memoire (Sadler's Wells)

Tr.: Mikel Delzangles / Jo.: Vincent Cheminaud
56,0 kg 4.000 € 300,0
6
Nearly Caught (IRE) 2010
 / b. W. v. New Approach - Katch Me Katie (Danehill)

Tr.: Hugh Morrison / Jo.: James Doyle
57,0 kg 80,0
7
Vent de Force (GB) 2011
 / b. W. v. Hurricane Run - Capriolla (In The Wings)

Tr.: Hugh Morrison / Jo.: Olivier Peslier
56,0 kg 160,0
8
Sirius (GER) 2011
 / F. H. v. Dashing Blade - Saratina (Monsun)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Maxime Guyon
57,0 kg 85,0

Kurzergebnis

VAZIRABAD (2012), W., v. Manduro - Visorama v. LInamix, Bes. u. Zü.: Aga Khan, Tr.: Alain de Royer-Dupré, Jo.: Christophe Soumillon 2. Holdthaisgreen (Hold That Tiger), 3. Trip to Rhodos (Rail Link), 4. Flymetothestars, 5. Ming Dynasty, 6. Vent de Force, 7. Sirius

Richterspruch

3/4, 7, 3 1/2, 2, 6, K, 30

Zeit

3:18,13

Rennanalyse

Frankreichs bester Steher meldete sich mit einem sicheren Sieg aus der verletzungsbedingten Sommerpause zurück. Vazirabad holte sich seinen bereits zehnten Gruppe-Treffer, verteidigte seinen Titel im „Gladiateur“ erfolgreich. Seine herbstliche Route wird wie im Vorjahr aussehen, er läuft im Prix du Cadran (Gr. I) und im Prix Royal Oak (Gr. I), den er 2015 und 2016 gewinnen konnte.

Der Sohn des im Haras du Logis stehenden Manduro (Monsun) ist bereits im Wallach-Status, ein Ende der Rennkarriere ist somit nicht abzusehen. Die Mutter Visorama hat den Prix de Flore (Gr. III) gewonnen und war u.a. Dritte im Grand Prix de Saint-Cloud (Gr. I), sechs weitere Sieger hat sie auf der Bahn, darunter die Listensiegerin Visoriyna (Dansili). Visorama ist Halbschwester des Prix de la Foret (Gr. I)-Siegers Varenar (Rock of Gibraltar) und des Prix Greffulhe (Gr. II)-Siegers Visindar (Sinndar). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Bilder

Vazirabad gewinnt das zehnte Gruppe-Rennen in seiner Laufbahn. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!