Drucken Redaktion Startseite

2017-09-03, Dresden, 4. R. - Preis der Glöckner Autowelt

4 Preis der Glöckner Autowelt

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 34:10. - Platzwette 15, 16, 14:10. - Zweierwette 135:10. - Dreierwette 257:10. - Platz-Zwilling-Wette 23, 19, 17:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Turfstern (GER) 2014
 / schwb. W. v. Scalo - Turfaue (Big Shuffle)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 3.000 € 34,0
2
Baldus (GER) 2014
 / F. H. v. Adlerflug - Brighella (Lomitas)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Rene Koplik
57,5 kg 1.200 € 44,0
3
Lagoda (GER) 2014
 / db. St. v. Dalakhani - Lagalp (Galileo)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
56,0 kg
Mgw. 1 kg
600 € 30,0
4
Doriano (GER) 2014
 / F. H. v. Kalatos - Dax Empress (General Monash)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Fabio Marcialis
54,0 kg
Erl. 3 kg
300 € 164,0
5
Cioccoholic (GER) 2014
 / db. W. v. Intendant - Cioccolata (Winged Love)

Tr.: Marco Angermann / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,0 kg 154,0
6
Just Shrek (GER) 2014
 / b. W. v. Shrek - Just before (Monsun)

Tr.: Angelika Glodde / Jo.: Tom Schurig
55,0 kg
Erl. 2 kg
154,0
7
Zenith (GER) 2014
 / db. W. v. Contat - Zarissa (Acatenango)

Tr.: Daniel Paulick / Jo.: Carlos Henrique
58,0 kg 48,0
8
Ponderosa (GER) 2014
 / F. St. v. Lord of England - Pastellrosa (Captain Rio)

Tr.: Lutz Pyritz / Jo.: Tommaso Scardino
55,0 kg 192,0

Kurzergebnis

TURFSTERN (2014), W., v. Scalo - Turfaue v. Big Shuffle, Zü. u. Bes.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Roland Dzubasz, Jo.: Rene Piechulek, GAG: 66 kg, 2. Baldus (Adlerflug), 3. Lagoda (Dalakhani), 4. Doriano, 5. Cioccoholic, 6. Just Shrek, 7. Zenith, 8. Ponderosa

Richterspruch

Üb. 4-1-2¾-3¾-kK-kK-K

Zeit

2:01,80

Rennanalyse

Als Bruder der Henkel-Preis der Diana (Gr. I)-Siegerin Turfdonna (Doyen) galten Turfstern schon gewisse Erwartungen, die nach dem leichten Erfolg in Dresden zumindest auf einer gewissen Basis noch bestehen dürften. Er ist kastriert worden, lief zum ersten Mal mit Scheuklappen. Anfang Oktober steht ihm noch ein Auktionsrennen in Hannover offen.

Sein Vater Scalo (Lando) scheint in Frankreich im Moment etwas in Vergessenheit geraten zu sein. Der Sieger im Preis von Europa (Gr. I) stand in diesem Frühjahr im Haras du Logis Saint Germain, die ersten Jahrgänge sind relativ übersichtlich ausgefallen, in Deutschland hat er auch den guten Ronaldo auf der Bahn. Die Mutter Turfaue hat neben Turfdonna auch die listenplatziert gelaufene Turfflamme und drei weitere Sieger gebracht. Die zwei Jahre alte Turfglocke (Soldier Hollow) steht auch bei Roland Dzubasz, der Jährlingshengst Turftiger (Maxios) wurde gerade bei der BBAG Mario Hofer für 95.000 Euro zugeschlagen. Die nicht gelaufene Turfaue ist Schwester von Turfrose (Big Shuffle), Siegerin im Premio Lydia Tesio (Gr. I), in Japan Mutter der mehrfachen Gr. II-Siegerin Rosa Gigantea (Fuji Kiseki). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Start-Ziel-Sieg für den Scalo-Sohn Turfstern. www.galoppfoto.de - Peter Heinzmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!