Drucken Redaktion Startseite

2017-08-19, Newbury, 5. R. - Hungerford Stakes

5 Hungerford Stakes

Gruppe II, 176.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten130:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Massaat (IRE) 2013
 / b. H. v. Teofilo - Madany (Acclamation)

Tr.: Owen Burrows / Jo.: Jim Crowley
60,0 kg 102.000 € 130,0
2
Librisa Breeze (GB) 2012
 / Sch. W. v. Mount Nelson - Bruxcalina (Linamix)

Tr.: Dean Ivory / Jo.: Robert Francis Winston
60,0 kg 39.000 € 26,0
3
Nathra (IRE) 2013
 / b. St. v. Iffraaj - Rada (Danehill)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Francis M. Berry
58,5 kg 19.000 € 70,0
4
Breton Rock (IRE) 2010
 / b. W. v. Bahamian Bounty - Anna's Rock (Rock of Gibraltar)

Tr.: David Simcock / Jo.: Luke Morris
61,5 kg 10.000 € 65,0
5
Sir Dancealot (IRE) 2014
 / b. W. v. Sir Prancealot - Majesty's Dancer (Danehill Dancer)

Tr.: David R. C. Elsworth / Jo.: Daniel Muscutt
57,5 kg 2.500 € 150,0
7
Kaspersky (IRE) 2011
 / b. H. v. Footstepsinthesand - Croanda (Grand Lodge)

Tr.: Jane Chapple-Hyam / Jo.: Martin Harley
60,0 kg 65,0
8
Poet's Vanity (GB) 2014
 / b. St. v. Poet's Voice - Vanity (Thatching)

Tr.: Andrew Balding / Jo.: David Probert
56,0 kg 170,0

Kurzergebnis

MASSAAT (2013), H., v. Teofilo - Madany v. Acclamation, Bes.: Hamdan Al Maktoum, Zü.: Shadwell, tr.: Owen Burrows, Jo.: Jim Crowley 2. Librisa Breeze (Mount Nelson), 3. Nathra (Iffraaj), 4. Breton Rock, 5. Sir Dancealot, 6. Ibn Malik, 7. Kaspersky, 8. Poet's Vanity

Richterspruch

1 3/4, 1/2, 1 1/2, K, 2, K, 11

Zeit

1:25,84

Rennanalyse

Zu relativ hoher Quote gewann Massaat dieses Rennen, es war allerdings auch das späte Saisondebüt des Teofilo-Sohns. Noch dazu hatte er seit zwölf Monaten verletzungsbedingt kein Rennen mehr bestreiten können, was die eindrucksvolle Leistung beim Comeback unterstreicht. Im letzten Jahr war Massaat immerhin Zweiter in den 2000 Guineas (Gr. I) gewesen, anschließend hatte er im Derby auf zu weiter Distanz nichts zu bestellen. Er lief dann noch einmal in Salisbury, wo er sich verletzte und lediglich Letzter wurde. Zuvor war er auch schon ein sehr guter Zweijähriger gewesen, u.a. als Zweiter zu Air Force Blue in den Dewhurst Stakes (Gr. I). Nun soll es für Massaat auf Gr. I-Level weitergehen, ein Auftritt am Champions Day in den Queen Elizabeth II Stakes (Gr. I) ist geplant, möglicherweise kommt er vorher noch einmal an den Start.

Massaat ist der bisher beste Nachkomme aus der Madany, einer zweifachen Siegerin, die noch zwei weitere Sieger auf der Bahn hat. Eine Halbschwester von Madany, Zeiting, ist Mutter der Gruppesieger Scottish (Teofilo) und Royal Empire (Teofilo) und auch von dem in Deutschland lange Zeit aktiven Combat Zone (Refuse to Bend). Die gruppeplatzierten Zut Alors, selbst Mutter der Gr. I-Siegerin Precieuse, und Bikini Babe sind weitere bekannte Namen.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!