Drucken Redaktion Startseite

2017-07-16, Köln, 1. R. - Cologne Genuss-Preis

1 Cologne Genuss-Preis

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2017 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 14:10. - Platzwette 12, 30:10. - Zweierwette 127:10. - Dreierwette 382:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Marillion (GER) 2014
 / db. H. v. Lawman - Macara (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 3.000 € 14,0
2
Magneta Sky (GER) 2014
 / b. St. v. Wiener Walzer - Malorie Lu (Paolini)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
56,0 kg
Mgw. 1 kg
1.200 € 146,0
3
Magnor (GB) 2014
 / b. H. v. Choisir - Messelina (Noverre)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 600 € 61,0
4
Bocelli (GB) 2014
 / b. W. v. Poet's Voice - Indian Love Bird (Efisio)

Tr.: Bruce Hellier / Jo.: Maxim Pecheur
57,5 kg 300 € 90,0
5
Qadan (GER) 2014
 / b. H. v. Lando - Quila (Unfuwain)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
57,0 kg 98,0
6
Lake Magadi (GER) 2014
 / b. W. v. Soldier Hollow - La Martina (Seattle Dancer)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg 70,0

Kurzergebnis

MARILLION (2014), H., v. Lawman - Macara v. Acatenango, Zü.: Gestüt Fährhof, Bes.: Eckhard Sauren, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 69,5 kg, 2. Magneta Sky (Wiener Walzer), 3. Magnor (Choisir), 4. Bocelli, 5. Qadan, 6. Lake Magadi

Richterspruch

Ka. ½-7-1¼-1¾-10

Zeit

1:55,49

Rennanalyse

Der hohe Favorit Marillion, zuvor sehr guter Dritter im BBAG-Auktionsrennen in Hamburg, tat sich doch schwerer als vorhergesehen, einen Moment sah es sogar so aus, als ob er von der Trainingsgefährtin Magneta Sky geschlagen werden würde. Am Ende war er aber doch sicher voraus, empfahl sich für weitere Auktionsrennen in den kommenden Monaten.

Der Lawman-Sohn ist das zehnte und letzte Fährhofer Fohlen der Macara, die jetzt sieben Sieger gebracht hat, vor allem die Listensiegerin Manipura (Dansili), selbst bereits mehrfache Siegermutter. 2015 hat sie einen Hengst von Nathaniel gebracht. Macara, Dritte im Premio Dormello (Gr. III), ist Schwester der Listensieger Madresal (Lomitas) und Mosquera (Acatenango). Aus der mehrfach listenplatziert gelaufenen Mosqueras Romance (Rock of Gibraltar), kommt bei der BBAG eine Rip van Winkle-Stute in den Ring. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Marillion hat gegen Magneta Sky mehr Mühe als erwartet. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!