Drucken Redaktion Startseite

2017-07-04, Hamburg, 6. R. - Sparkasse Holstein-Cup

6 Sparkasse Holstein-Cup

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 53,5 kg. f.3j., 58,0 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.9.2016 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. 4j.u.ält. Pferden, die seit 1.9.2016 keinen Geldpreis von 12.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten Siegwette 34:10. - Platzwette 16, 14:10. - Zweierwette 81:10. - Dreierwette 227:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Matchwinner (GER) 2011
 / F. H. v. Sternkönig - Mahamuni (Sadler's Wells)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
4-3-4-5-3-1-1-1-2-3
57,0 kg 32.000 € 34,0
2
Wai Key Star (GER) 2013
 / b. H. v. Soldier Hollow -Wakytara (Danehill)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
3-5-5-1-4-1-1-2
57,0 kg 1.200.024 €
3
El Loco (GER) 2013
 / F. H. v. Lope de Vega - Elora (Alkalde)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
5-6-2-3-3-11-2-2-2-2
57,0 kg 6.000 € 43,0
4
Devastar (GER) 2012
 / b. H. v. Areion - Deva (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
4-3-2-1-4-1-5-4-2-10
59,0 kg 3.000 € 44,0
5
Apoleon (H) (GER) 2010
 / W. v. Ogatonango (H) - Abisou (Goofalik)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Filip Minarik
Formen:
10-3-10-9-5-3-8-6-1-4
57,0 kg 2.000 € 80,0

Kurzergebnis

MATCHWINNER (2011), H., v. Sternkönig - Mahamuni v. Sadler's Wells, Zü.: Gestüt Görlsdorf, Bes.: Jens Schwarma, Tr.: Axel Kleinkorres, Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 94 kg, 2. Wai Key Star (Soldier Hollow), 3. El Loco (Lope de Vega), 4. Devastar, 5. Apoleon

Richterspruch

Si. ¾-K-1½-12

Zeit

2:19,46

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Nordico. Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Matchwinner eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Die größten Kopfzerbrechen, die Axel Kleinkorres in der jüngeren Vergangenheit mit Matchwinner hatte, waren in den immer mal wieder eintreffenden Kaufangeboten begründet. Die aber zum Wohlgefallen des Neusser Trainers vom Besitzer stets abgelehnt wurden. Inzwischen ist der Hengst sechs Jahre alt, ganz so oft wird dann wegen ihm wohl auch nicht mehr angerufen.

Als Jährling war er bei der BBAG für 7.000 Euro, die die GTM GmbH von Helmut Kappes anlegte, ein günstiger Kauf, doch dauerte es bis Mai 2015, bis er auf die Bahn kam, eine Fesselfissur verhinderte einen früheren Start. Einen Blick zurück gab es nicht, Matchwinner hat bei jetzt 18 Starts acht Rennen gewonnen, war nur einmal, im letzten Jahr in Mailand, nicht im Geld. Den Sparkasse Holstein-Cup hatte er schon einmal gewonnen, vor zwei Jahren, da war das Rennen noch ein Ausgleich III. Das Ziel dieses Jahr ist der Preis der Einheit (Gr. III) am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten.

Er stammt aus dem letzten Jahrgang von Sternkönig (Kalaglow), der am Ende seiner Deckhengstkarriere noch einige Jahre in Görlsdorf verbrachte. Als Vater erfolgreicher Mutterstuten ist er in diesem Jahr ein erster Anwärter auf das Championat, ist doch seine Tochter Wellenspiel Mutter von Windstoß.

Die Mutter Mahamuni hat in Frankreich gewonnen, gleich ihr erster Nachkomme für Görlsdorf, die Stute Moi Lolita (Lawman), war zweimal Dritte auf Listenebene. Die zwei Jahre alte Marilu (Maxios) steht für den Züchter bei Roland Dzubasz im Training, ein Stutfohlen hat Sea The Moon als Vater. Mahamuni ist Schwester von drei Gr. I-Siegern, Dolphin Street (Bluebird), Sieger im Prix de la Foret (Gr. I), Saffron Walden (Sadler’s Wells), erfolgreich in den Irish 2000 Guineas (Gr.I), und Insight (Sadler’s Wells), erfolgreich in den E P Taylor Stakes (Gr. I). Nach hinten heraus ist es eine sehr starke Familie, ein aktueller Name aus ihr ist der diesjährige Epsom Derby (Gr. I)-Zweite Cliffs of Moher (Galileo).  

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Matchwinner schafft unter Stephen Hellyn seinen ersten Gruppesieg. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!