Drucken Redaktion Startseite

2017-06-24, Royal Ascot, 3. R. - Hardwicke Stakes

3 Hardwicke Stakes

Gruppe II, 265.000 €
4j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten55:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Idaho (IRE) 2013
 / b. H. v. Galileo - Hveger (Danehill)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Seamie Heffernan
57,5 kg 154.000 € 55,0
3
Chemical Charge (IRE) 2012
 / F. H. v. Sea the Stars - Jakonda (Kingmambo)

Tr.: Ralph Beckett / Jo.: Oisin Murphy
57,5 kg 29.000 € 260,0
4
Dartmouth (GB) 2012
 / b. H. v. Dubawi - Galatee (Galileo)

Tr.: Sir Michael Stoute / Jo.: Ryan Moore
57,5 kg 15.000 € 33,0
5
Wings of Desire (GB) 2013
 / F. H. v. Pivotal - Gull Wing (In the Wings)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: William Buick
57,5 kg 7.000 € 65,0
7
Western Hymn (GB) 2011
 / b. W. v. High Chaparral - Blue Rhapsody (Cape Cross)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: James Doyle
57,5 kg 130,0
8
Across the Stars (IRE) 2013
 / b. H. v. Sea the Stars - Victoria Cross (Mark of Esteem)

Tr.: Sir Michael Stoute / Jo.: Olivier Peslier
57,5 kg 170,0
9
Muntahaa (IRE) 2013
 / Sch. H. v. Dansili - Qertaas (Linamix)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Jim Crowley
57,5 kg 150,0
10
Stellar Mass (IRE) 2013
 / b. H. v. Sea the Stars - Juno Marlowe (Danehill)

Tr.: Jim Bolger / Jo.: Kevin J. Manning
57,5 kg 410,0
11
Prize Money (GB) 2013
 / b. W. v. Auhorized - Dresden Doll (Elusive Quality)

Tr.: Saeed bin Suroor / Jo.: Patrick Smullen
57,5 kg 110,0

Kurzergebnis

IDAHO (2013), H., v. Galileo - Hveger v. Danehill, Bes.: Michael Tabor, Derrick Smith & Susan Magnier 2. Barsanti (Champs Elysees), 3. Chemical Charge (Sea the Stars), 4. Dartmouth, 5. Wings of Desire, 6. Dal Harraild, 7. Western Hymn, 8. Across the Stars, 9. Muntahaa, 10. Stellar Mass, 11. Prize Money, 12. Arthenus

Richterspruch

1/2, 1 1/4, 1 1/2, H, 1/2, 4, 1 1/4, 1 1/2, 1 3/4, 1 1/2, K

Zeit

2:28,94

Rennanalyse

Zwei rechte Brüder gewinnen innerhalb weniger Tage in Royal Ascot – auch nicht gerade an der Tagesordnung. Idaho mag zwar noch der letzte Tick zur Klasse von Highland Reel (Galileo) fehlen, doch ist er auf gutem Wege. Vergangenes Jahr hatte er die Great Voltigeur Stakes (Gr. II) gewonnen, war in den Derbys in Epsom und auf dem Curragh platziert. Als heißer Favorit wurde er im St. Leger (Gr. I) in Doncaster reiterlos. So ganz werden sich die Brüder in den kommenden Monaten nicht aus dem Weg gehen können.

Die Mutter Hveger (Danehill) stammt aus Australien, wo sie Zweite in den Australia Oaks (Gr. III) und Dritte in den Australasian Oaks (Gr. II) war. Sie kam 2009 nach Europa, ist eine rechte Schwester von Elvstroem, der vier Gr. I-Rennen in Australien gewonnen hat, darunter den Caulfield Cup (Gr. I), dazu den Dubai Duty Free (Gr. I), in Europa u.a. Platz zwei im Prix d’Ispahan (Gr. I) und Rang drei in den Prince of Wales’s Stakes (Gr. I) belegte. Er steht inzwischen als Deckhengst im Haras du Petit Tellier in Frankreich. Ein Halbbruder ist Haradasun (Fusaichi Pegasus), zweimaliger Gr. I-Sieger in Australien, Sieger auch in den Queen Anne Stakes (Gr. I). Deren Mutter Circles of Gold (Marscay) hat sechs Rennen, darunter die AJC Oaks (Gr.I) für sich entscheiden können. Eine zwei Jahre alte Stute und ein Jährlingshengst aus der Hveger stammen ebenfalls von Galileo ab. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Bilder

Ein leichter Sieg für Idaho in den Hardwicke Stakes. Foto: offiziell

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!