Drucken Redaktion Startseite

2017-06-05, Hannover, 7. R. - Grosser Preis der Hannoverschen Volksbank - Derby Trial

7 Grosser Preis der Hannoverschen Volksbank - Derby Trial

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 3-jährige Pferde.

Gew. 57,0 kg. Siegern 1 kg mehr. Außerdem Gewinnern eines Geldpreises von 10.000 € oder höherem Werte 1 kg mehr. Sieglosen Pferden, die keinen Geldpreis von 2.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 73:10. - Platzwette 35, 30:10. - Zweierwette 434:10. - Dreierwette 1.379:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Parviz (IRE) 2014
 / b. H. v. Lope de Vega - Sur Choix v. Galileo

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
Formen:
1-7
58,0 kg 14.000 € 73,0
2
Sargas (IRE) 2014
 / b. H. v. Shirocco - Servenya (Dashing Blade)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1
58,0 kg 6.500 € 30,0
3
Savvy Six (GER) 2014
 / b. W. v. Pour Moi - Rosenreihe (Catcher In The Rye)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-2
58,0 kg 3.000 € 52,0
4
Gepard (GER) 2014
 / b. H. v. Soldier Hollow - Golden Time (Surumu)

Tr.: Christian Zschache / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
4-4
56,0 kg 1.500 € 285,0
5
Promise of Peace (JPN) 2014
 / F. W. v. King Kamehameha - Peace of World (Kingmambo)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
1-2-2-2
58,0 kg
Seitenblender
54,0
6
Royal Flag (GER) 2014
 / Fsch. H. v. Jukebox Jury - Royal Lomita (Lomitas)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
6-1-5
59,0 kg 191,0
99
Windstoß (GER) 2014
 / b. H. v. Shirocco - Wellenspiel (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-6-1-3-5
59,0 kg
reiterlos
27,0

Kurzergebnis

PARVIZ (2014), H., v. Lope de Vega - Sur Choix v. Galileo, Zü.: Haras De La Perelle, Bes.: Darius Racing, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Marc Lerner, GAG: 83,5 kg, 2. Sargas (Shirocco), 3. Rosenpurpur (Pour Moi), 4. Gepard, 5. Promise of Peace, 6. Royal Flag, reiterlos: Windstoß

Richterspruch

Le. 2-1½-6½-1½-20

Zeit

2:19,21

Rennanalyse

Nur wenige Minuten nach dem Sieg von Parviz in diesem wichtigen Test für das Derby rauschten die Kurse auf einen Sieg des Hengstes in Hamburg logischerweise nach unten. Bei RaceBets ist er hinter Langtang (Campanologist) sogar zweiter Favorit, doch muss man das nicht zwingend akzeptieren. Fakt ist, dass Stefan Oschmann ein Jahr nach Isfahan wieder einen ernsthaften Derbykandidaten in seinem Portfolio hat. Allerdings gibt es nach diesem Rennen diverse Fragezeichen, denn nach dem Sprung von Royal Flag am Übergang gegenüber wurde Windstoss reiterlos und Promise of Peace derart aus dem Takt gebracht, dass das Rennen für ihn zu Ende war. Auch Rosenpurpur blieb nicht ungeschoren.

Das soll den Sieg von Parviz, der wie schon einige Wochen zuvor an gleicher Stelle Start-Ziel zum Zuge kam, nicht schmälern. Er hat sich bei seinem dritten Start überhaupt fraglos verbessert, wird jetzt der einzige Starter seines Trainers im Derby sei.

Zweimal war er als junges Pferd bei Arqana im Ring. Als Jährling brachte der vom Haras de la Perelle gezogene Lope de Vega-Sohn 65.000 Euro, vor einem Jahr ersteigerte ihn dann Holger Faust für 70.000 Euro in Deauville bei der Breeze Up-Auktion. Die Mutter ist nicht gelaufen, ist auch in der Zucht nicht zu beurteilen, aber immerhin eine Tochter von Galileo und Schwester von Eye in the Sky (Sinndar), der u.a. den Oslo Cup (Gr. III) und den Langen Hamburger (LR) gewinnen konnte. Die nächste Mutter Saudade (Linamix) ist Halbschwester von Gentlewave (Monsun), einem der besten Pferde überhaupt aus der Perelle-Zucht, er war Sieger im Derby Italiano (damals Gr. I) und Prix Noailles (Gr. II), ist als Deckhengst aktiv und erfolgreich. 

Sur Choix ist unverändert in der Zucht von Jürgen Winter, sie wurde in den letzten Jahren ausschließlich von „schnellen“ Hengsten gedeckt. Jährlingshengst und Hengstfohlen stammen von Dark Angel bzw. Kodiac, dieses Jahr war sie bei Gutaifan. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Parviz (li.) gewinnt gegen Sargas und Rosenpurpur (verdeckt). www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!