Drucken Redaktion Startseite

2017-06-05, Hannover, 1. R. - Mittelstands - Trophy der Hannoverschen Volksbank

1 Mittelstands - Trophy der Hannoverschen Volksbank

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 3 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 18:10. - Platzwette 12, 16:10. - Zweierwette 86:10. - Dreierwette 199:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Yaa Salaam (IRE) 2014
 / F. H. v. Helmet - Ya Hajar (Lycius)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
59,0 kg 3.000 € 18,0
2
Be my Best (GER) 2014
 / b. St. v. Areion - Best Tune (King's Best)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Andrasch Starke
54,5 kg 1.200 € 65,0
3
Celebrity (GER) 2014
 / b. St. v. Shamardal - Cherry Danon (Rock of Gibraltar)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Oliver Wilson
57,0 kg 600 € 48,0
4
Lopesan (GER) 2014
 / Rsch. W. v. Santiago - Lasuna (Monsun)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg
Scheuklappen
300 € 115,0
5
Anna Magnolia (FR) 2014
 / b. St. v. Makfi - Anna Simona (Slip Anchor)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 33,0

Kurzergebnis

YAA SALAAM (2014), H., v. Helmet - Ya Hajar v. Lycius, Zü.: Rabbah Bloodstock Ltd., Bes.: Jaber Abdullah, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 78 kg, 2. Be my Best (Areion), 3. Celebrity (Shamardal), 4. Lopesan, 5. Anna Magnolia

Richterspruch

Ka. H-1¾-1½-7

Zeit

1:40,59

Rennanalyse

Eduardo Pedroza musste sich doch etwas hinsetzen, um den Erfolg von Yaa Salaam unter Dach und Fach zu bringen, den zweiten innerhalb weniger Wochen, zuvor hatte er bereits in Hoppegarten gepunktet, könnte jetzt eine Stufe höher klettern. Er ist ein Sohn des jungen und erfolgreichen Darley-Hengstes Helmet (Exceed and Excel), stammt aus eigener Zucht. Die Mutter war eine gute Zweijährige, hat in diesem Alter de Prix du Calvados (Gr. III) gewonnen. Sieben Sieger hatte sie bisher auf der Bahn, der beste war Prince of All (Iffraaj), ein Listensieger im irischen Dundalk, dort wurde er auch Zweiter in den Diamond Stakes (Gr. III). Ya Hajar ist Schwester von Zafeen (Zafonic), Gr. I-Sieger und erfolgreicher Deckhengst,  zudem der Listensieger Atlantic Sport (Machiavellian) und Akeed Champion (Dubawi) sowie von Shy Angel (Zamindar), die am Pfingstsonntag Vierte im Soldier Hollow Diana Trial (Gr. II) in Hoppegarten war. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Yaa Salaam hält Be my Best knapp in Schach. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!