Drucken Redaktion Startseite

2017-04-22, Mülheim, 6. R. - Prix Strasbourg

6 Prix Strasbourg

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 18:10. - Platzwette 14, 23:10. - Zweierwette 44:10. - Dreierwette 266:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Fons Salera (IRE) 2014
 / Sch. St. v. Clodovil - Mixora (Mizzen Mast)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,0 kg 3.000 € 18,0
2
Kildera (IRE) 2014
 /  F. St. v. Approve - Saldenaera v. Areion

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
56,5 kg 1.200 € 71,0
3
Shacon (GER) 2014
 / b. W. v. Contat - Shaheen (Tertulian)

Tr.: Helga Dewald / Jo.: Daniele Porcu
58,0 kg 900 € 84,0
4
Djamba (IRE) 2014
 / F. St. v. Sir Prancealot - Western Sky (Barathea)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 600 € 52,0
5
Dreamorchid (IRE) 2014
 / db. St. v. Dream Ahead - Dark Orchid (Shamardal)

Tr.: Christian Johannes Maria Wolters / Jo.: Andre Best
56,0 kg 300 € 97,0
6
Kick Off (GER) 2014
 / b. St. v. Exceed and Excel - Kalla (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg
Scheuklappen
49,0

Kurzergebnis

FONS SALERA (2014), St., v. Clodovil - Mixora v. Mizzen Mast, Zü.: Wardstown Stud Ltd., Bes.: Dr. Hans-Georg Stihl, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 73,5 kg, 2. Kildera (Approve), Shacon (Contat), 4. Djamba, 5. Dreamorchid, 6. Kick Off

Richterspruch

Üb. 3¼-2-K-¾-3½

Zeit

1:19,73

Rennanalyse

Ein leichter Sieg von Fons Salera, die vorerst keine Nennungen für bessere Rennen hat und in Mülheim ein qualitativ möglicherweise übersichtliches Feld hinter sich ließ. Beliar Bloodstock, die Agentur des Schweizer Championtrainers Miroslav Weiss, der in der Regel für die Jährlingseinkäufe des Veterinärs Hans-Georg Stihl zuständig ist, ersteigerte die Stute im September 2015 bei Goffs in Irland für 29.000 Euro.

Nachkommen des Schimmels Clodovil (Linamix) stehen häufiger im Blick von Stihl. Für aktuell 8.000 Euro steht der Gr. I-Sieger und Vererber im Rathasker Stud in Irland. Fons Salera ist der Erstling ihrer dreijährig erfolgreichen Mutter, die einen Jährlingshengst von Gale Force Ten hat. Sie ist eine Schwester der Prix d’Aumale (Gr. III)-Siegerin Antonoe (First Defence). Die vierte Mutter All At Sea (Riverman) hat u.a. den Prix du Moulin de Longchamp (Gr. I) gewonnen, sie ist zweite Mutter von Convey (Dansili), ein stark verbesserter Fünfjähriger, der dieses Jahr das Winter Derby (Gr. III) und am Karfreitag das hochdotierte Eastern Classic in Lingfield für sich entscheiden konnte, ein Pferd, das noch zu besseren Taten fähig sein sollte.  

Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!