Drucken Redaktion Startseite

2017-04-02, Hoppegarten, 7. R. - Robert Koch-Forum-Preis

7 Robert Koch-Forum-Preis

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg 3 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 20:10. - Platzwette 13, 15:10. - Zweierwette 33:10. - Dreierwette 115:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Kauttio (IRE) 2014
 / b. H. v. Excelebration - Pinacotheque (In The Wings)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
57 kg 3.000 € 20
2
Rostam (USA) 2014
 / schwb. H. v. Hat Trick - Summer Cruise (Vicar)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Marc Lerner
57 kg 1.200 € 39
3
Magellan (GER) 2014
 / F. H. v. Tertullian - Miramare (Rainbow Quest)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Michael Cadeddu
57 kg 600 € 60
4
Dante Veloz (GER) 2014
 / F. H. v. Mamool - Dawariya (Selkirk)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
57 kg 300 € 58
5
Manipur (GER) 2014
 / b. H. v. Lord of England - Manipura (Dansili)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Koen Clijmans
59 kg 62
6
Kurier (POL) 2014
 / b. H. v. Nowogrodek - Koronacja (Belenus)

Tr.: Michal Borkowski / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
59 kg
Scheuklappen
189

Kurzergebnis

KAUTTIO (2014), H., v. Excelebration - Pinacotheque v. In The Wings, Zü.: R.G. u. T.E. Levin, Bes.: Dr. Hans-Georg Stihl, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 77 kg, 2. Rostam (Hat Trick), 3. Magellan (Tertullian), 4. Dante Veloz, 5. Manipur, 6. Kurier

Richterspruch

Le. 1¾-H-H-H-13

Zeit

1:40,30

Rennanalyse

Das Dr. Busch-Memorial (Gr. III) und anschließend möglicherweise das Mehl Mülhens-Rennen (Gr. II) – das sind die nächsten Ziele für Kauttio, der gegen mutmaßlich bessere Konkurrenz zum Zuge kam. Zweijährig war er einmal am Ablauf gewesen, verlor damals nur gegen den späteren BBAG-Auktionsrennen-Sieger Dia Del Sol (Soldier Hollow).

Kauttio kostete bei Goffs als Jährling 50.000 Euro, den Zuschlag bekam damals Beliar Bloodstock, die Agentur des Schweizer Championtrainers Miroslav Weiss. Er stammt aus dem ersten Jahrgang des exzellenten Meilers Excelebration (Exceed and Excel), der das Pech hatte, in seiner Karriere mehrfach auf Frankel (Galileo) zu treffen. Einen Black Type-Sieger hat Excelebration noch nicht gebracht, aber eine Reihe von Siegern, in Deutschland hat er Fulminato auf der Bahn, Zweiter im Preis des Winterfavoriten (Gr. III).

Die Mutter Pinacotheque ist in Frankreich gelaufen, war dort Siegerin und Listen-Dritte. Ihr Erstling Elyod (Cape Cross) war Dritter in einem Listenrennen in Schweden. Sie ist Schwester von drei Gruppe-Siegern, Policy Maker (Sadler’s Wells), erfolgreich zweimal im Grand Prix de Chantilly (Gr. II), im Grand Prix de Deauville (Gr. II) und im Prix Foy (Gr. II), später Deckhengst, von Pushkin (Caerleon) und von Place Rouge (Desert King). Eine Schwester ist Mutter des Prix Ganay (Gr. I)-Siegers und Deckhengstes Planteur (Danehill Dancer). Es handelt sich um die Familie von Peintre Celebre (Nureyev) und somit auch von Protectionist (Monsun). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Kauttio mit Jozef Bojko deutlich vor der Konkurrenz. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2018 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!