Drucken Redaktion Startseite

2017-03-14, Dortmund, 7. R. - Derbysieger 2016-Isfahan-Rennen

7 Derbysieger 2016-Isfahan-Rennen

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 352:10. - Platzwette 52, 13:10. - Zweierwette 385:10. - Dreierwette 1.890:10. Nichtstarter: Circumcanes.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Beetle Star (GER) 2014
 / F. H. v. War Blade - Buschkatze (Bertolini)

Tr.: Petra Gehm / Jo.: Carlos Henrique
57,0 kg 3.000 € 352,0
2
Dante Veloz (GER) 2014
 / F. H. v. Mamool - Dawariya (Selkirk)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
57,0 kg 1.200 € 13,0
3
Charlie (GER) 2014
 / b. W. v. Touch Down - Chartreuse (Areion)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 900 € 139,0
4
Come On Percy (GB) 2014
 / b. W. v. Sir Percy - Collette's Choice (Royal Applause)

Tr.: Lucien van der Meulen / Jo.: Nicola Sechi
53,0 kg
Erl. 5 kg
600 € 76,0
5
Sunshine Reggae (GER) 2014
 / b. St. v. Soldier Hollow - Sing Hallelujah (Big Shuffle)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
55,5 kg
Seitenblender
300 € 33,0
6
Limelight Lady (GB) 2014
 /  b. St. v. Sakhee's Secret - Green Room (In The Wings)

Tr.: Regine Weißmeier / Jo.: Esther Ruth Weißmeier
55,5 kg 206,0

Kurzergebnis

BEETLE STAR (2014), H., v. War Blade - Buschkatze v. Bertolini, Zü.: Ralf Paulick, Bes. u. Tr.: Petra Gehm, Jo.: Carlos Henrique, GAG: 68 kg, 2. Dante Veloz (Mamool), 3. Charlie (Touch Down), 4. Come On Percy, 5. Sunshine Reggae, 6. Limelight Lady

Richterspruch

Le. 6-3¼-5½-N-31

Zeit

1:56,47

Rennanalyse

Letzter in einem zugegeben stark besetzten Rennen vergangenen Herbst, jetzt souveräner Sieger auf Sand – die Leistungssteigerung von Beetle Star war schon verblüffend, jedoch nicht überraschend für seine Umgebung. Und die wenige Besucher, die vor dem Rennen den Weg zum Führring gefunden hatten, mussten den blendend aussehenden Hengst schon auf dem Zettel haben.

Als Jährling hatte der von Ralf Paulick gezogene Dreijährige, ein Sohn des in der Paulick-Zucht aktiven, insgesamt wenig beschäftigten War Blade (Dashing Blade), den Weg in den Gehm-Stall gefunden. Seine Abstammung als unauffällig zu bezeichnen, ist fast noch untertrieben. Seine Mutter Buschkatze tauchte 2010 bei der BBAG-Frühjahrsauktion als namenlose Zweijährige auf, wurde für 4.500 Euro an Maria Höll verkauft, fand aber nicht den Weg auf die Rennbahn. Sie ist Schwester zu zwei Siegern, Blacktype findet man erst sehr weit hinten im Papier, die dritte Mutter ist eine Schwester zu O’Connor (Ela-Mana-Mou), der vor gut zwanzig Jahren den Grossen Dallmayr-Preis (Gr. II) gewonnen hat. Buschkatze hat noch zwei jüngere Nachkommen von Flamingo Fantasy. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Trainerin Petra Gehm, Beetle Star und Carlos Henrique. Foto: Dequia

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!