Drucken Redaktion Startseite

2016-11-06, Krefeld, 7. R. - Großer Preis von RONGO FOOD - Niederrhein-Pokal

7 Großer Preis von RONGO FOOD - Niederrhein-Pokal

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 55,5 kg. f.3j., 57,5 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.1.2016 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.1.2016 keinen Geldpreis von 12.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 78:10. - Platzwette 20, 18, 17:10. - Zweierwette 244:10. - Dreierwette 826:10. - Platz-Zwilling-Wette 62, 49, 20:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Amazona (GER) 2012
 / b. St. v. Dubawi - Amarette (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
3-10-7-1-5-(0)-1-2-3
56,0 kg
Ohrenstöpsel
32.000 € 78,0
2
Palace Prince (GER) 2012
 / db. H. v. Areion - Palace Princess (Tiger Hill)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Eddy Hardouin
Formen:
1-6-7-6-9-4-1-2-1-6
58,5 kg
Seitenblender
12.000 € 31,0
3
Devastar (GER) 2012
 / b. H. v. Areion - Deva (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
2-1-4-1-5-4-2-10-1-3
58,5 kg 6.000 € 38,0
4
Matchwinner (GER) 2011
 / F. H. v. Sternkönig - Mahamuni (Sadler's Wells)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Ian Ferguson
Formen:
5-3-1-1-1-2-3-5-1-2
57,5 kg 3.000 € 142,0
5
Fair Mountain (GER) 2012
 / db. W. v. Tiger Hill - Fair Breeze (Silvano)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
12-2-1-7-8-3-11-3-7-3
57,5 kg 2.000 € 182,0
6
Palang (USA) 2012
 / b. W. v. Hat Trick - Pavlova (Stravinsky)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Filip Minarik
Formen:
5-7-6-1-3-7-3-3-2-1
57,5 kg
Scheuklappen
123,0
7
Nordico (GER) 2011
 / F. H. v. Medicean - Norwegian Pride (Diktat)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
6-3-7-7-4-2-2-8-9-4
56,5 kg
Seitenblender
161,0
8
Felician (GER) 2008
 / b. W. v. Motivator - Felicity (Inchinor)

Tr.: Ferdinand J. Leve / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
4-3-6-7-4-7-7-1-7-6
56,5 kg 266,0
9
Vif Monsieur (GER) 2010
 / db. H. v. Doyen - Vive madame (Big Shuffle)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Koen Clijmans
Formen:
10-8-8-8-8-9-1-9-8-1
56,5 kg 137,0
10
Capitano (GER) 2013
 / b. H. v. Paolini - Carabiola (Grape Tree Road)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
7-2-2-5-1-8-4-1
55,5 kg 124,0
11
Fast Lightning (GER) 2013
 / b. H. v. Monsun - Flashing Colour (Pivotal)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
Formen:
3-1-3
54,5 kg 70,0

Kurzergebnis

AMAZONA (2012), St., v. Dubawi - Amarette v. Monsun, Zü.: Gestüt Schlenderhan, Bes.: Stall Ullmann, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Andreas Helfenbein, GAG: 94,5 kg, 2. Palace Prince (Areion), 3. Devastar (Areion), 4. Matchwinner, 5. Fair Mountain, 6. Palang, 8. Nordico, 9. Felician, 10. Vif Monsieur, 11. Capitano, 12. Fast Lightning

Richterspruch

Le. 1¾-2¼-4½-K-1¾-1¼-22-14-7½-kK

Zeit

2:03,79

Zusatzinformationen

Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Amazona eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Ausstand nach Maß: Zum letzten Mal kam Amazona an den Start und dies endete mit dem größten Erfolg der Stute in ihrer Karriere. Jetzt geht sie als Gruppe-Siegerin ins Gestüt, was man in Bergheim natürlich alles andere als ungern sieht. Zehnmal war sie am Start, sie gewann dreijährig in Hoppegarten, wurde später im Jahr in Hannover in einem Listenrennen reiterlos. In dieser Saison startete sie mit einem Sieg im Grand Prix-Aufgalop (LR), die darauffolgenden Aufgaben in Frankreich erwiesen sich als zu schwer. In Köln sah sie Ende September beim Comeback auf Listenebene lange wie die Siegerin, verlor nur sehr knapp. Der weiche Boden kam ihr jetzt natürlich entgegen, sie kam Start-Ziel souverän zum Zuge.

Als Tochter des Weltklassevererbers Dubawi (Dubai Millennium) aus der Preis der Diana (Gr. I)-Siegern Amarette (Monsun) hat sie natürlich ein großes Pedigree. Amarette selbst hatte allerdings bislang noch kein Pferd ihrer Klasse gebracht, mit Amazona hat sich das jetzt geändert. Talentiert war Ametrin (Tiger Hill), der im Oppenheim Union-Rennen (Gr. II) Zweiter war, aber aus gesundheitlichen Gründen nur eine sehr begrenzte Rennlaufbahn hatte. Gewonnen hat zudem die in die eigene Zucht genommene Assisi (Galileo). Ihr Jährlingshengst Accessor (Exceed and Excel) wurde bei der BBAG für 140.000 Euro Markus Jooste zugeschlagen. Dieses Jahr stand sie auf der Liste von Footstepsinthesand.

Amarette ist eine Schwester von Anatola (Tiger Hill), Mutter von Almandin (Monsun), aktueller Sieger im Melbourne Cup (Gr. I), und Atempo (Monsun), Sieger im Gerling-Preis (Gr. II). Halbbrüder von ihr sind der Prix du Jockey Club-Dritte Arras (Monsun) und der jetzt zwei Jahre alte Avantgardist (Campanologist), vor Kurzem Zweiter in Pontefract. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Die letzte Gruppesiegerin des deutschen Turf-Jahres 2016: Stall Ullmanns Amazona gewinnt unter Andreas Helfenbein den Großen Preis von Rondo Food – Niederrhein-Pokal in Krefeld. Foto: Dr. Jens Fuchs
In bester Laune: Das Team um Amazona mit Jean-Pierre Carvalho (re.) und Gebhard Apelt.  Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!