Drucken Redaktion Startseite

2016-10-30, Hannover, 2. R. - Preis der Pferdetransporteure Harzheim, Johannsmann und Taxi 4Horses

2 Preis der Pferdetransporteure Harzheim, Johannsmann und Taxi 4Horses

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen. Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten Siegwette 47:10. - Platzwette 18, 13:10. - Zweierwette 124:10. - Dreierwette 348:10. - Platz-Zwilling-Wette 25, 32, 19:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Vive Marie (GER) 2014
 / b. St. v. Jukebox Jury - Vive La Reine (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 3.000 € 47,0
2
Waikita (GER) 2014
 / b. St. v. Kallisto - Zaynaat (Unfuwain)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 1.200 € 19,0
3
Lacazar (GER) 2014
 / F. St. v. Adlerflug - Laey Diamond (Dai Jin)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 600 € 60,0
4
Atasha (GER) 2014
 / b. St. v. Soldier Hollow - Atiara (Pivotal)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 300 € 156,0
5
Norway (GER) 2014
 / b. St. v. Nathaniel - Norwegian Pride (Diktat)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Oliver Wilson
57,0 kg 40,0
6
Telica (GER) 2014
 / db. St. v. Holy Roman Emperor - Templerin (Acatenango)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
57,0 kg 86,0

Kurzergebnis

VIVE MARIE (2014), St., v. Jukebox Jury - Vive la Reine v. Big Shuffle, Zü. u. Bes.: Gestüt Auenquelle, Tr.: Jens Hirschberger, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 72 kg, 2. Waikita (Kallisto), 3. Lacazar (Adlerflug), 4. Atasha, 5. Norway, 6. Telica

Richterspruch

Si. 1½-2-1½-2-1¾

Zeit

1:48,91

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Pinpinela, Shy Angel.

Rennanalyse

Der siebte Nachkomme der vierfachen Siegerin und listenplatziert gelaufenen Vive la Reine (Big Shuffle) ist Vive Marie, die beim Debut nicht mehr als gewinnen konnte. Ihre Mutter tat sich in der Zucht zunächst etwas schwer, ein besseres Pferd ist aber die jetzt Dreijährige Vallante (Soldier Hollow), die diese Saison zwei Rennen gewonnen hat, am Sonntag in Hannover Fünfte im Gr. III-Rennen war. Eine Jährlingsstute hat Reliable Man als Vater. Inzwischen steht Vive la Reine im Besitz von Volker Schleusner. Sie ist Schwester von acht Siegern, darunter die Listensiegerin Viletta (Doyen), die listenplatziert gelaufene Vive la Vie (Big Shuffle) sowie die Mutter des mehrfachen Gr.-Siegers Vif Monsieur (Doyen) und der listenplatziert gelaufenen Vive Ma Fille (Doyen). Vive Marie hat eine Nennung für den Henkel-Preis der Diana (Gr. I). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Vive Marie kommt gleich beim Debut zu einem überzeugenden Sieg. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!