Drucken Redaktion Startseite

2016-10-22, Dresden, 1. R. - Rennen der Wettannahme ALBERS auf der Galopprennbahn Dresden

1 Rennen der Wettannahme ALBERS auf der Galopprennbahn Dresden

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

EBF-Rennen. Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 3 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 29:10. - Platzwette 14, 12:10. - Zweierwette 44:10. - Dreierwette 243:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Rolando (IRE) 2014
 / b. H. v. Campanologist - Rosa Di Brema (Lomitas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Michael Cadeddu
56,0 kg 3.000 € 29,0
2
Freeman (GER) 2014
 / F. H. v. Areion - Fleurie (Dashing Blade)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 1.200 € 20,0
3
Epako (IRE) 2014
 / Fsch. H. v. Jukebox Jury - Estefania (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
56,0 kg 600 € 122,0
4
Gepard (GER) 2014
 / b. H. v. Soldier Hollow - Golden Time (Surumu)

Tr.: Christian Zschache / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
56,0 kg 300 € 91,0
5
Enjoy (GER) 2014
 / F. St. v. Siyouni - Edmee (Green Tune)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
54,0 kg 62,0
6
Barteaux (GER) 2014
 / b. W. v. Tertullian - Bordeaux (Second Set)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
59,0 kg 105,0

Kurzergebnis

ROLANDO (2014), H., v. Campanologist - Rosa Di Brema v. Lomitas, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof, Bes.: Klaus Allofs u. Stiftung Gestüt Fährhof, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Michael Cadeddu, GAG: 75 kg, 2. Freeman (Areion), 3. Epako (Jukebox Jury), 4. Gepard, 5. Enjoy, 6. Barteaux

Richterspruch

Üb. 3-1¾-1¼-¾-1½

Zeit

1:32,80

Rennanalyse

Klaus Allofs, Geschäftsführer Sport beim VfL Wolfsburg, hat derzeit weitaus mehr Freude an seinen Vierbeinern als an seinem beruflichen Tun und Treiben. Neben Langtang, der sich ja schon auf höchster Ebene profilieren konnte, hat er auch mit Rolando eine echte Hoffnung für die kommende Dreijährigen-Saison. Vor einem Jahr war er bei der BBAG der damals beeindruckende Nachkomme seines Vaters Campanologist (Kingmambo), der eines Tages sicher noch bitter vermisst werden wird. Er ist auch Vater des erwähnten Langtang.

Rolando ist ein Bruder von drei Black Type-Siegern, von Rosa del Dubai (Dubai Destination), Gr. III-Siegerin in Italien, Mutter einer Listensiegerin, von der Listensiegern Biancarosa (Dalakhani) und von Rogue Runner (King’s Best), Sieger im Qatar Derby (LR). Dazu kommt noch der nützliche Ragazzo (Footstepsinthesand). Die drei Jahre alte Redenca (Lope de Vega) ist dieses Jahr listenplatziert gelaufen, sie wurde in die eigene Zucht genommen. Die Mutter Rosa di Brema war Zweite in den Oaks D’Italia (damals Gr. I) hat dieses Jahr einen rechten Bruder von Redenca gebracht. Für Fährhof hat sich ihr Ankauf vor einigen Jahren bislang mehr als gelohnt. Es handelt sich um eine höchst erfolgreiche alte Tesio-Familie. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Rolando kann sich beim Debut unter Miki Cadeddu souverän durchsetzen. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!