Drucken Redaktion Startseite

2016-09-24, Newmarket, 2. R. - Royal Lodge Stakes

2 Royal Lodge Stakes

Gruppe II, 135.000 €
2j. Hengste und Wallache

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten25:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Best of Days (GB) 2014
 / b. H. v. Azamour - Baisse (High Chaparral)

Tr.: Hugo Palmer / Jo.: William Buick
57,0 kg 77.000 € 25,0
5
Douglas Macarthur (IRE) 2014
 / b. H. v. Galileo - Alluring Park (Green Desert)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
57,0 kg 3.500 € 60,0
8
Bay of Poets (IRE) 2014
 / b. W. v. Lope de Vega - Bristol Bay (Montjeu)

Tr.: Charles Appleby / Jo.: William Buick
57,0 kg 110,0

Kurzergebnis

BEST OF DAYS (2014), H., v. Azamour - Baisse v. High Chaparral, Bes.: Godolphin, Zü.: Gerhard Schöningh, Tr.: Hugo Palmer, Jo.: James Doyle 2. The Anvil (Galileo), 3. Arcada (Rip van Winkle), 3. Sea Fox (Kodiac), 5. Douglas MacArthur, 6. Montataire, 7. Kings Gift, 8. Bay of Poets

Richterspruch

H, 3/4, tR, 1 1/4, 1 1/4, 3 3/4,

Zeit

1:38,98

Rennanalyse

In der relativ kurzen Zeit, in der Gerhard Schöningh Vollblüter züchtet, hat er ein so gutes Pferd wie Best of Days noch nicht gehabt. Genauer, er hatte es, denn nach dem souveränen Sieg Mitte Juli in Sandown flatterte ein Kaufangebot von Godolphin auf den Tisch, dass nicht abgeschlagen werden konnte. Dem Vernehmen nach lag es im höheren sechsstelligen Bereich, dafür wechselte der Azamour-Sohn den Besitzer, blieb jedoch bei Hugo Palmer. Erstmals in neuen Farben am Start wurde er knapp geschlagen Zweiter in den Acomb Stakes (Gr. III) in York, schaffte jetzt bei seinem dritten Rennbahnauftritt den ersten Gruppe-Sieg. Sein Trainer sieht ihn als Kandidaten für das Investec Derby (Gr. I) im kommenden Jahr an, er will ihn diese Saison möglicherweise gar nicht mehr laufen lassen.

Die Mutter Baisse (High Chaparral) hatte Schöningh 2009 als Jährling bei Tattersalls über Crispin de Moubray für 48.000gns. gekauft. Sie stand zunächst bei Sir Henry Cecil, lief für diesen fünfmal, gewann dreijährig ein 2200-Meter-Rennen in Warwick. Vierjährig wurde sie nach Deutschland geschickt, wurde von Roland Dzubasz trainiert. Sie gewann auf Anhieb ein über 1600 Meter führendes Listenrennen in Hoppegarten, konnte das aber vier weiteren Stars nicht so recht bestätigen, sie beendete ihre Karriere mit einem vierten Platz in einem Ausgleich I in Hoppegarten. Best of Days, der aus einem der letzten Jahrgänge von Azamour stammt, ist ihr Erstling. Sie hat ein Stutfohlen von Sea The Moon und ist aktuell tragend von Sea The Stars. Sie ist Schwester von Azmeel (Azamour), Sieger in den Dee Stakes (Gr. III) und im Classic Trial (Gr. III), sowie von Exceed My Budget (Exceed and Excel), die bei Christian von der Recke steht. Die nächste Mutter Best Side (King’s Best) war in Irland listenplatziert, sie ist eine Schwester von Grand Ducal (Danehill Dancer), Sieger in den Gallinule Stakes (Gr. III).  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Bilder

Best of Days, hier unter William Buick in York. www.galoppfoto.de - Jim Clark

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!