Drucken Redaktion Startseite

2016-09-18, Hannover, 1. R. - Preis der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

1 Preis der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen. Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2016 zweitplatzierten Stuten 1 kg, seitdem drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 36:10. - Platzwette 15, 17:10. - Zweierwette 109:10. - Dreierwette 482:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Miss England (GER) 2013
 / b. St. v. Lord of England - Manipura (Dansili)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg
Seitenblender
3.000 € 36,0
2
Oriental Cat (GER) 2013
 / b. St. v. Tiger Hill - Oriental World (Platini)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg
Seitenblender
1.200 € 41,0
3
Mirage (GER) 2013
 / b. St. v. Sholokhov - Marny (Dashing Blade)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 600 € 69,0
4
Philippa (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Power Queen (Danehill)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 300 € 23,0
5
Alizee (GER) 2013
 / b. St. v. Sholokhov - As Time Goes By (Trempolino)

Tr.: Eva Fabianova / Jo.: Andreas Suborics
57,0 kg 161,0
6
Holy of Theia (GB) 2013
 / Bsch. St. v. Makfi - Holy Nola (Silver Deputy)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 83,0
7
Litonya (GER) 2013
 / schwb. St. v. Eden Rock - Lautenspielerin (Areion)

Tr.: Angelika Glodde / Jo.: Vinzenz Schiergen
57,0 kg
Seitenblender
193,0

Kurzergebnis

MISS ENGLAND (2013), St., v. Lord of England - Manipura v. Dansili, Zü. u. Bes.: Stall Dagobert, Tr.: Michael Figge, Jo.: Martin Seidl, GAG: 66 kg, 2. Oriental Cat (Tiger Hill), 3. Mirage (Sholokhov), 4. Philippa, 5. Alizee, 6. Holy of Theia, 7. Litonya

Richterspruch

Le. 4-¾-6½-¾-½-14

Zeit

1:44,09

Rennanalyse

Einen Erfolg von Miss England hatte man eigentlich schon früher erwartet, immerhin war die Stute beim Frühjahrsmeeting in Iffezheim sogar schon einmal auf Listenebene angetreten. Der Wechsel auf eine deutlich kürzere Distanz als zuletzt  machte sich positiv bemerkbar, man wird es vielleicht noch mal auf einer höheren Ebene versuchen. Die Mutter hatte zuvor die Sieger Madrugada (Sholokhov) und Mac Moneysac (Sholokhov) auf der Bahn, nach Miss England kam dessen rechter Bruder Manipur, der vergangene Woche in München erfolgreich war und seine Geschwister überbieten könnte. Manipura, Listensiegerin in Köln für Trainer Hartmut Steguweit, hat dieses Jahr ein Stutfohlen von Nathaniel gebracht. Sie ist Schwester von fünf Siegern aus der Premio Dormello (Gr. III)-Dritten Macara (Acatenango), einer Schwester der Listensieger Madresal (Lomitas) und Mosquera (Acatenango). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Miss England kommt auf passender Distanz zu ihrem ersten Erfolg. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!