Drucken Redaktion Startseite

2016-09-18, Dortmund, 1. R. - Preis des Dortmund Airport

1 Preis des Dortmund Airport

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen. Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 45:10. - Platzwette 21, 16:10. - Zweierwette 122:10. - Dreierwette 251:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Faithful Trinity (GER) 2014
 / b. W. v. Wiener Walzer - Saaleland (Lando)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 3.000 € 45,0
2
Nerud (USA) 2014
 / db. H. v. Bernadini - Night Lagoon (Lagunas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
57,0 kg 1.200 € 20,0
3
Windstoß (GER) 2014
 / b. H. v. Shirocco - Wellenspiel (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 600 € 30,0
4
Shining Lord (GER) 2014
 / b. W. v. Lord of England - Serienhoehe (High Chaparral)

Tr.: Christian Sprengel / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 300 € 97,0
5
Royal Flag (GER) 2014
 / Fsch. H. v. Jukebox Jury - Royal Lomita (Lomitas)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 161,0
6
Sundowner (GER) 2014
 / db. W. v. Soldier Hollow - Sun Valley (Lando)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 92,0

Kurzergebnis

SKARINO GOLD (2014), H., v. Wiener Walzer - Saaleland v. Lando, Zü.: Claudia Post-Schulzke, Bes.: Phoenix Stable, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Michael Cadeddu, GAG: 76 kg, 2. Nerud (Bernardini), 3. Windstoß (Shirocco), 4. Shining Lord, 5. Royal Flag, 6. Sundowner

Richterspruch

Ka. K-H-7-10-¾

Zeit

1:38,60

Rennanalyse

Der erste Starter von Wiener Walzer aus dessen zweitem Jahrgang ist ein Sieger – Skarino Gold schlug in Dortmund mutmaßlich gute Konkurrenz, allerdings hatte er auch einen Konditionsvorteil, er war vorher schon einmal am Start gewesen. Sein Trainer hat ihn für das Gran Criterium (Gr. I) am 16. Oktober in Mailand eingeschrieben, eine Derby-Nennung hat er auch bekommen.

Er stammt aus einem in den letzten Jahren nicht besonders aufgefallenen Seitenzweig der gerade in diesem Jahr so erfolgreichen Wittekindshofer Familie der Salesiana (Alpenkönig). Die Mutter Saaleland hat zwei Rennen gewonnen, sie hat bisher drei Fohlen, der Erstling Sagoya (Goofalik) hat gewonnen. Saaleland ist Schwester von sieben Siegern, weiter hinten im Pedigree tauchen dann viele bekannte Namen auf, wie etwa die beiden diesjährigen Diana-Erstplatzierten Serienholde (Soldier Hollow) und Sarandia (Dansili).

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Pferde mit Star-Potential im Zweijährigen-Rennen: Skarino Gold (Michael Cadeddu) vor dem Novellist-Bruder Nerud (Eduardo Pedroza) und Windstoß (Adrie de Vries). Foto: Dr. Jens Fuchs
Michael Cadeddu bedankt sich bei dem Wiener Walzer-Sohn für einen starken Auftritt. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!