Drucken Redaktion Startseite

2016-09-10, Leopardstown, 6. R. - Boomerang Stakes

6 Boomerang Stakes

Gruppe II, 200.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten30:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Awtaad (IRE) 2013
 / db. H. v. Cape Cross - Asheerah (Shamardal)

Tr.: Kevin Prendergast / Jo.: Chris D. Hayes
60 kg 118.000 € 30
2
Custom Cut (IRE) 2009
 / b. W. v. Notnowcato - Polished Gem (Danehill)

Tr.: David O'Meara / Jo.: Daniel Tudhope
61 kg 40.000 € 85
3
Hit It A Bomb (USA) 2013
 / b. H. v. War Front - Liscanna (Sadler's Wells)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
58.5 kg 20.000 € 29
4
Sruthan (IRE) 2010
 / b. W. v. Arakan - Giveupyeraulsins (Mark of Esteem)

Tr.: Paul Deegan / Jo.: Colm O'Donoghue
61 kg 10.000 € 230
5
Flight Risk (IRE) 2011
 / F. W. v. Teofilo - Raghida (Nordico)

Tr.: Jim Bolger / Jo.: Ronan Whelan
61 kg 6.000 € 170
6
Gordon Lord Byron (IRE) 2008
 / b. W. v. Byron - Boa Estrela (Intikhab)

Tr.: Tom Hogan / Jo.: William J. Lee
61 kg 4.000 € 210
7
Tribal Beat (IRE) 2013
 / b. H. v. Street Cry - Tashelka (Mujahid)

Tr.: Jim Bolger / Jo.: Kevin J. Manning
58.5 kg 50

Kurzergebnis

AWTAAD (2013), H., v. Cape Cross - Asheerah v. Shamardal, Bes.: Hamdan Al Maktoum, Zü.: Shadwell Estate Co. Ltd., Tr.: Kevin Prendergast, Jo.: Chris Hayes 2. Custom Cut (Notnowcato), 3. Hit It A Bomb (War Front), 4. Sruthan, 5. Flight Risk, 6. Gordon Lord Byron, 7. Tribal Beat

Richterspruch

1 1/2, 1/2, 2, 3/4, 3/4, H

Zeit

1:43,86

Rennanalyse

Nach seinem Sieg in den Irish 2000 Guineas (Gr. I) war Awtaad zweimal in England angetreten, in den St. James’s Palace Stakes (Gr. I) und den Sussex Stakes (Gr. I) konnte er die Erwartungen aus diversen Gründen jedoch nicht erfüllen. Zurück in Irland in einer leichteren Aufgabe fand er aber wieder auf die Siegerstraße zurück, demnächst soll es wieder nach England gehen, in die Queen Elizabeth II Stakes (Gr. I) nach Ascot.

Awtaad ist ein Shadwell-Eigengewächs. Sein Vater Cape Cross (Green Desert) ist in diesem Jahr im Kildangan Stud in Pension geschickt worden, Sea The Stars und Golden Horn waren bislang seine herausragenden Nachkommen, doch hat er auch außergewöhnliche Stuten gebracht wie etwa Ouija Board. Die Mutter Asheerah ist bereits von Kevin Prendergast trainiert worden, sie hat über 1400 Meter in Limerick gewonnen, war Zweite in den Salsabil Stakes (LR) über 2000 Meter, verlor später in ihrer Karriere aber ziemlich die Form. Awtaad ist ihr Erstling, eine zweijährige Stute stammt von Lawman, eine Jährlingsstute von Tamayuz. Die zweite Muter Adaala (Sahm), die natürlich auch schon bei Prendergast war, hat auf dem Curragh ein Listenrennen über 1800 Meter gewonnen, war auf dieser Ebene mehrfach platziert, zudem Dritte in den 1000 Guineas Trial Stakes (Gr. III). Sie hatte neben Asheerah noch drei weitere Black Type-platzierte Pferde auf der Bahn. Der prominenteste Name im weiteren Pedigree ist der des Gr. I-Siegers Seattle Dancer (Nijinsky), der einige Zeit auch in Deutschland als Deckhengst stand. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2018 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!