Drucken Redaktion Startseite

2016-08-14, Hoppegarten, 1. R. - Goffs and Irish Thoroughbred Marketing Berlin Novices Race

1 Goffs and Irish Thoroughbred Marketing Berlin Novices Race

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Ausgezahlte Preise: 3.000, 1.200, 900. Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige sieglose Pferde.

EBF-Rennen. Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 14:10. - Zweierwette 25:10. - Dreierwette 20:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Rainbow Royal (IRE) 2014
 / b. St. v. Paco Boy - Show Rainbow (Haafhd)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 3.000 € 14,0
2
Dalila (GER) 2014
 / b. St. v. Rock of Gibraltar - Douala (Dubawi)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 1.200 € 25,0
3
Danny Boy (GER) 2014
 / b. H. v. Caradek - Dyanamore (Mt. Livermore)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 600 € 56,0

Kurzergebnis

RAINBOW ROYAL (2014), St., v. Paco Boy - Show Rainbow v. Haafhd, Zü.: Rabbah Bloodstock Ltd., Bes.: Jaber Abdullah, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 72 kg, 2. Dalila (Rock of Gibraltar), 3. Danny Boy (Caradak)

Richterspruch

Si. ¾-1¼

Zeit

1:14,09

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Madagaskar.

Rennanalyse

Starterzahlen in Zweijährigen-Rennen mit unterdurchschnittlich zu bezeichnen, ist fast noch untertrieben. Es ist schon fast besorgniserregend, wenn Mitte August gerade einmal drei Pferde in einem normal dotierten 1200-Meter-Rennen gesattelt werden. Nicht ein einziges vor Ort trainiertes Pferd war dabei. Mehr als erstaunlich, dass es um diese Jahreszeit offensichtlich keinen startfähigen Zweijährigen in Hoppegarten gibt.

Die Siegerin Rainbow Royal, die sich leicht durchsetzte, stammt aus eigener Zucht. Sie soll bei den nächsten Starts auf der 1200-Meter-Distanz bleiben, was Einsätze in Deutschland so gut wie ausschließt, der Weg wird wohl nach Frankreich führen. Sie ist eine Tochter von Paco Boy (Desert Style), dessen Glanzstück im ersten Jahrgang der zweifache Gr. I-Sieger Galileo Gold ist. Die 6.500 Pfund Decktaxe, die er in diesem Jahr im Highclere Stud kostete, werden wohl 2017 kaum Bestand haben. Die Mutter Show Rainbow (Haafhd) hat in Haydock ein Listenrennen gewonnen und war auf dieser Ebene auch dort platziert. Ihr Erstling Rose Marmara (Exceed and Excel) ist dreijährig, sie hat bisher zwei Rennen gewonnen, eine Jährlingsstute stammt von Iffraaj. Die vierte Mutter ist die in den USA höchst erfolgreiche Mountain Bear (Welsh Pageant), die sieben Rennen, darunter das Santa Barbara Handicap (Gr. I) gewonnen hat. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Rainbow Royal hält die beiden Konkurrenten sicher in Schach. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!