Drucken Redaktion Startseite

2016-07-31, München, 3. R. - Dallmayr Prodomo Trophy

3 Dallmayr Prodomo Trophy

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Seit 1.1.2016 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 28:10. - Platzwette 18, 21:10. - Zweierwette 120:10. - Dreierwette 339:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Tirano (IRE) 2013
 / b. W. v. High Chaparral - Templerin (Acatenango)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Stephen Hellyn
58,5 kg 3.000 € 28,0
2
Miss England (GER) 2013
 / b. St. v. Lord of England - Manipura (Dansili)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Martin Seidl
57,0 kg
Seitenblender
1.200 € 56,0
3
The Dancing Fairy (IRE) 2013
 / F. St. v. Wiener Walzer - The Fairy (Night Shift)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Anna-Lena Buhr
52,0 kg
Erl. 5 kg
600 € 38,0
4
Burma King (IRE) 2013
 / b. W. v. King's Best - Bougainvillea (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 300 € 40,0
5
Royal Ascot (GER) 2013
 / b. H. v. Sholokhov - Royal Lomita (Lomitas)

Tr.: Karoly Kerekes / Jo.: Darren Moffatt
58,0 kg
Scheuklappen
154,0
6
Alcino (GER) 2013
 / F. H. v. Lord of England - Arlekinada (Lycius)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
58,0 kg 99,0
7
Piccadilly (SWI) 2013
 / F. St. v. Blue Canari - Palmotia (Mtoto)

Tr.: Carmen Bocskai / Jo.: Alexander Pietsch
56,0 kg 132,0

Kurzergebnis

TIRANO (2013), H., v. High Chaparral - Templerin v. Acatenango, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof, Bes.: Stall Lucky Owner, Tr.: Waldemar Hickst, Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 73 kg, 2. Miss England (Lord of England), 3. The Dancing Fairy (Wiener Walzer), 4. Burma King, 5. Royal Ascot, 6. Alcino, 7. Piccadilly

Richterspruch

Üb. 6½-kK-3¾-3½-3-17

Zeit

2:23,84

Rennanalyse

Mit großem Vorsprung auf die vielleicht aber auch nicht allzu aufregende Konkurrenz setzte sich Tirano durch, im Auktionsrennen in Baden-Baden könnte er jetzt an den Start gehen. Der spätreife High Chaparral-Hengst sollte erst im kommenden Jahr so richtig aufwachen. Er ist das neunte lebende Fohlen der Templerin, die zwar nur ein Rennen gewonnen hat, aber vielfach gut platziert war, so als Zweite im Premio Lydia Tesio (damals Gr. II) und Dritte im Preis der Firma Jungheinrich Gabelstapler (Gr. III). Sie hat in der Zucht bisher etwas gestreut, ist Mutter u.a. von Toughness Danon (Tiger Hill), Sieger im Fürstenberg-Rennen (Gr. III) und Dritter im Idee Deutschen Derby (Gr. I). Die zwei Jahre alte Telica (Holy Roman Emperor) wird von Waldemar Hickst für Fährhof trainiert, ein Hengstfohlen von Maxios geht bereits auf das Zuchtkonto von Anastasie Christiansen-Croy. In der Fährhof-Zucht ist noch die Templerin-Tochter Tiangua (Lomitas).

Templerin ist Schwester des 16fachen Siegers Tempelwächter (Acatenango), der mehrere Listenrennen für sich entscheiden konnte, Deckhengst in Polen ist. Die Familie hat in der Oettingen-Wallerstein-Zucht viele gute Sieger gebracht. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Tirano gewinnt unter Stephen Hellyn ohne größere Probleme. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!