Drucken Redaktion Startseite

2016-07-27, Goodwood, 3. R. - Sussex Stakes

3 Sussex Stakes

Gruppe I, 1.351.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten24:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
The Gurkha (IRE) 2013
 / b. H. v. Galileo - Chintz (Danehill Dancer)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
57,0 kg 757.000 € 24,0
2
Galileo Gold (GB) 2013
 / F. H. v. Paco Boy - Galicuix (Galileo)

Tr.: Hugo Palmer / Jo.: Lanfranco Dettori
57,0 kg 288.000 € 33,0
3
Ribchester (IRE) 2013
 / b. H. v. Iffraaj - Mujarah (Marju)

Tr.: Richard Fahey / Jo.: James Doyle
57,0 kg 144.000 € 90,0
4
Toormore (IRE) 2011
 / b. H. v. Arakan - Danetime Out (Danetime)

Tr.: Richard Hannon / Jo.: James McDonald
61,0 kg 72.000 € 170,0
6
Lightning Spear (GB) 2011
 / F. H. v. Pivotal - Atlantic Destiny (Royal Academy)

Tr.: David Simcock / Jo.: Oisin Murphy
61,0 kg 18.000 € 150,0
7
So Beloved (GB) 2010
 / b. W. v. Dansili - Valencia (Kenmare)

Tr.: David O'Meara / Jo.: Daniel Tudhope
61,0 kg 9.000 € 410,0
8
Awtaad (IRE) 2013
 / db. H. v. Cape Cross - Asheerah (Shamardal)

Tr.: Kevin Prendergast / Jo.: Chris D. Hayes
57,0 kg 4.500 € 75,0
9
Kodi Bear (IRE) 2012
 / db. H. v. Kodiac - Hawattef (Mujtahid)

Tr.: Clive G. Cox / Jo.: Adam Kirby
Bes.:
/ Zü.:
61,0 kg 260,0
10
Richard Pankhurst (GB) 2012
 / F. H. v. Raven's Pass - Mainstay (Elmaamul)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: Andrea Atzeni
61,0 kg 340,0

Kurzergebnis

THE GURKHA (2013), H., v. Galileo - Chintz v. Danehill Dancer, Bes.: Derrick Smith, Susan Magnier & Michael Tabor, Zü.: Chintz Syndicate, Tr.: Aidan O'Brien, Jo.: Ryan Moore 2. Galileo Gold (Paco Boy), 3. Ribchester (Iffraaj), 4. Toormore, 5. Gabrial, 6. Lightning Spear, 7. So Beloved, 8. Awtaad, 9. Kodi Bear, 10. Richard Pankhurst

Richterspruch

H, kK, 3, H, 3/4, H, K, 1/2, 4 1/2

Zeit

1:37,35

Rennanalyse

Bereits im Vorfeld der Sussex Stakes war praktisch nur von der Neuauflage des Duells der Guineas-Sieger Galileo Gold (Paco Bo), The Gurkha und auch Awtaad (Cape Cross) geredet und geschrieben worden. Die beiden erstgenannten lieferten das erhoffte spannende Duell dann auch. Anders als beim letzten Aufeinandertreffen Mitte Juni in Royal Ascot hatte dieses Mal The Gurkha die Nase oder vielmehr den Hals vorn. The Gurkha hatte seit Royal Ascot einen weiteren Start absolviert, war Zweiter in der Coral-Eclipse (Gr. I) gewesen, nun kehrte er erfolgreich auf die Meile zurück, wobei auch der festere Boden nach seinem Geschmack gewesen sein dürfte. The Gurkha, der in diesem Jahr mit sechs Starts ein umfangreiches Programm absolviert hat, zweijährig war er nicht gelaufen, könnte nun eine ganze Reihe an Zielen im In- und Ausland ansteuern, darunter die Champion Stakes, das Juddmonte International auf heimischen Boden sowie den Prix Jacques le Marois und den Prix du Moulin in Frankreich, allesamt natürlich Rennen der höchsten Kategorie.

Die Mutter Chintz war eine gute Zweijährige, gewann die C L Weld Park Stakes (Gr. III) über 1400 Meter und war Zweite in den Silver Flash Stakes (Gr. III). Dreijährig konnte sie daran nicht mehr ganz anknüpfen, ihre beste Leistung war noch der fünfte Platz in den Irish 1000 Guineas (Gr. I). Coolmore hatte sie 2007 auf der Jährlingsauktion bei Arqana für 250.000 Euro gekauft, sie stammt aus der Zucht des Spaniers Felipe Hinojosa. Bisher ist sie ausschließlich von Galileo gedeckt worden. Vor The Gurkha brachte sie zwei Sieger, darunter Queen Nefertiti, die Dritte in den Brownstown Stakes (Gr. III) war, auf der Koppel ist eine Jährlingsstute. Chintz ist Schwester von vier Siegern, die nächste Mutter Gold Dodger (Slew O’Gold) war Listensiegerin. Sie ist eine Schwester der Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I)-Siegerin Solemia (Poliglote), sowie von vier weiteren Black Type-Siegern. Es handelt sich um ein untadeliges Pedigree, ein Seitenzweig der Familie ist auch in Fährhof aktiv, durch Quila (Unfuwain), Mutter des vielfachen Gr. I-Siegers Quijano (Acatenango). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!