Drucken Redaktion Startseite

2016-07-23, Bad Harzburg, 3. R. - Preis der Stadtwerke Bad Harzburg GmbH

3 Preis der Stadtwerke Bad Harzburg GmbH

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2016 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 18:10. - Platzwette 12, 20:10. - Zweierwette 71:10. - Dreierwette 879:10. - Platz-Zwilling-Wette 23, 85, 195:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
So Proud (GER) 2013
 / b. St. v. Sir Percy - Sisika (King's Theatre)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Filip Minarik
55,0 kg 5.000 € 18,0
2
Idolo (GER) 2013
 / b. W. v. Kalatos - Incita (Royal Solo)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 2.000 € 67,0
3
Okeanos (GER) 2013
 / schwb. W. v. Kalatos - Olessia (Lagunas)

Tr.: Angelika Glodde / Jo.: Francisco Da Silva
57,0 kg 1.000 € 217,0
4
Art of Adventure (GER) 2013
 / b. St. v. Poseidon Adventure - Art of Magic (Dashing Blade)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Maxim Pecheur
55,0 kg
Seitenblender
500 € 96,0
5
Sir Leopold (GER) 2013
 / F. H. v. Areion - Smart Gal (Galileo)

Tr.: Elfi Schnakenberg / Jo.: Jozef Bojko
57,5 kg 250 € 46,0
6
The Tiger (H) (GER) 2013
 / Dbsch.W. v. Ogatonango - Tiger Flame (Kendor)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
57,0 kg 79,0
7
Salieri (GER) 2013
 / b. H. v. Wiener Walzer - Songerie (Shirocco)

Tr.: Werner Haustein / Jo.: Andreas Helfenbein
57,0 kg 73,0

Kurzergebnis

SO PROUD (2013), St., v. Sir Percy - Sisika v. King's Theatre, Zü.: Gestüt Röttgen, Bes.: Stall Seseke, Tr.: Dr. Andreas Bolte, Jo.: Filip Minarik, GAG: 61,5 kg, 2. Idolo (Kalatos), 3. Okeanos (Kalatos), 4. Art of Adventure, 5. Sir Leopold, 6. The Tiger, 7. Salieri

Richterspruch

Le. 1½-K-1½-1½-2¼-16

Zeit

1:56,73

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Cosmic Power, A Raving Beauty, Salutaris Bella.

Rennanalyse

Es war eine äußerst harmlose Aufgabe, die So Proud zu lösen hatte, das tat sie dann auch in leichter Manier. Im Handicap dürfte es für sie weitergehen, am Ende des Jahres käme noch das Auktionsrennen in Magdeburg für sie in Frage. Sie ist der vierte Nachkomme ihrer nicht gelaufenen Mutter, die vorher Sharin (Areion) gebracht hat, dreifache Siegerin und Dritte auf Listenebene. Sie steht in der Röttgener Herde, hat dieses Jahr ein Stutfohlen von Rock of Gibraltar gebracht und erhält somit die noch nicht so ewig in Röttgen vorhandene Linie, denn Sisika wurde inzwischen abgegeben. Sie hat allerdings noch eine zwei Jahre alte Sinndar-Stute im Training, sie wird für Röttgen von Hans Blume trainiert. Sisika ist eine Halbschwester zu Simonas (Sternkönig), Sieger u.a. im Premio Carlo d’Alessio (Gr. I) und im Idee Hansa-Preis (Gr. II), zum Listensieger und Deckhengst Sir Warren (Warning) und zum mehrfachen Listensieger Syrakus (Kris). Ganz sicher ist es eine erhaltenswerte Familie, denn die vierte Mutter von So Proud ist Reprocolor (Jimmy Reppin), selbst Gr. III-Siegerin, eine der einflussreichsten Mutterstuten der neueren Zeit, sie hat in mehreren Generationen eine Unzahl von guten Pferden gebracht.

Von Sir Percy kommt bei der BBAG-Jährlingsauktion eine Stute in den Ring. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!