Drucken Redaktion Startseite

2016-06-25, Düsseldorf, 2. R. - Preis der BMW Niederlassung Düsseldorf

2 Preis der BMW Niederlassung Düsseldorf

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).,Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten Siegwette 31:10. - Platzwette 12, 14:10. - Zweierwette 70:10. - Dreierwette 352:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Ruby Red (GER) 2013
 / b. St. v. Tiger Hill - Red Diva (Zinaad)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andreas Suborics
56,5 kg 3.000 € 31,0
2
Shadow Chaser (GER) 2013
 / b. W. v. Shamardal - Sommernacht (Monsun)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
57,5 kg 1.200 € 20,0
3
Cobra Royal (FR) 2013
 / b. H. v. Touch Down - City of Light (Kingsalsa)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Miguel Lopez
57,5 kg 600 € 198,0
4
Gittan (GB) 2013
 / b. H. v. Kodiac - Apple Dumpling (Haafhd)

Tr.: Nadine Verheyen / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 300 € 42,0
5
Nashik (GER) 2013
 / b. W. v. Exceed and Excel - Novita (American Post)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
57,5 kg
Seitenblender
58,0
6
Nibelungenfürst (GER) 2013
 / b. H. v. Tertullian - Nightbitch (General Assembly)

Tr.: Frank Fuhrmann / Jo.: Jozef Bojko
57,5 kg 154,0

Kurzergebnis

RUBY RED (2013), St., v. Tiger Hill - Red Diva v. Zinaad, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Gestüt Ittlingen, Tr.: Mario Hofer, Jo.: Abdreas Suborics, GAG: 65 kg, 2. Shadow Chaser (Shamardal), 3. Cobra Royal (Touch Down), 4. Gittan, 5. Nashik, 6. Nibelungenfürst

Richterspruch

Ka. N-2¼-7½-½-29

Zeit

1:31,98

Rennanalyse

Eine äußerst knappe Entscheidung, bei der viele, inklusive der Trainer der Siegerin, bereits Shadow Chaser als Sieger gesehen hatten. Doch konnte sich dann doch Mario Hofer zur Siegerehrung begeben, Ruby Red hatte im Ziel die Nase vorne. Die Stute war bislang bei Uwe Stech im Training und für diesen bei fünf Starts viermal im Geld gewesen, sie ist dann zur Auktion nach Iffezheim gegangen, fand dort keinen neuen Besitzer, wechselte aber trotzdem den Stall, steht jetzt in Krefeld.

Die Tiger Hill-Stute ist der vierte Nachkomme der Red Diva, die Dritte im Walther J. Jacobs-Stutenpreis (Gr. III) sowie in einem Listenrennen in Krefeld war. In der Zucht hat sie bislang noch nicht überzeugen können, auch wenn alle ihre Fohlen gewonnen haben. Der Samum-Sohn Raoul war neunzig Minuten nach Ruby Red erstmals erfolgreich, er gewann auf der Grafenberger Bahn ein Handicap. Red Diva, die noch junge Nachkommen von Scalo und Neatico hat, ist eine Schwester des Goldene Peitsche (Gr. II)-Siegers Raffelberger (Auenadler) und der Listensieger Raptor (Auenadler) und Royal Mary (Monsun). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!