Drucken Redaktion Startseite

2016-06-19, Hannover, 2. R. - Preis der VGH-Vertretung Volker Müller, VGH Büro am Stadion, Hannover

2 Preis der VGH-Vertretung Volker Müller, VGH Büro am Stadion, Hannover

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Gew. 57,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 3 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 26:10. - Platzwette 12, 11:10. - Zweierwette 31:10. - Dreierwette 178:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Signora Queen (FR) 2013
 / b. St. v. Exceed And Excel - Queen's Rose (Street Cry)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 3.000 € 26,0
2
Braveheart Bear (GB) 2013
 / b. H. v. Kodiac - Cal Norma's Lady (Lyphard's Special)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Daniele Porcu
58,0 kg 1.200 € 18,0
3
Si Signora (IRE) 2013
 / b. St. v. Dream Ahead - Sorrenta (Bernstein)

Tr.: Melanie Sauer / Jo.: Ioannis Poullis
55,0 kg 600 € 154,0
4
Voodoo (GER) 2013
 / b. St. v. Zafeen - Verbatim (Vettori)

Tr.: Heiko Kienemann / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 300 € 58,0
5
Idolo (GER) 2013
 / b. H. v. Kalatos - Incita (Royal Solo)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 64,0

Kurzergebnis

SIGNORA QUEEN (2013), St., v. Exceed and Excel - Queen's Rose v. Street Cry, Zü.: Rabbah Bloodstock Ltd., Bes.: Jaber Abdullah, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Michael Cadeddu, GAG: 73 kg, 2. Braveheart Bear (Kodiac), 3. Si Signora (Dream Ahead), 4. Voodoo, 5. Idolo

Richterspruch

Le. 1½-3¾-2-3½

Zeit

1:43,70

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Donna Doria, Desert Dream.

Rennanalyse

Gegen gute Hengste wie Nimrod und Gauguin hatte sich Signora Queen bei ihrem Debut Ende September letzten Jahres durchgesetzt, da war die Vorstellung Ende April in einem Listenrennen in Düsseldorf auf allerdings zu schwerem Boden schon etwas enttäuschend. In Hannover meldet sie sich gegen einen guten Hengst erfolgreich zurück, sie könnte jetzt ein Engagement in Hamburg wahrnehmen.

Die in Frankreich prämienberechtigte Exceed and Excel-Tochter stammt aus einer nicht gelaufenen Street Cry-Tochter, die Schwester von Lady of the Desert (Rahy) ist, Siegerin u.a. in den Diadem Stakes (Gr. II) und den Lowther Stakes (Gr. II). Diese hat aktuell Queen Kindly (Frankel) auf der Bahn, Dritte letzte Woche in den Albany Stakes (Gr. III) in Royal Ascot. Fünf andere Geschwister haben gewonnen. Deren Mutter Queen’s Logic (Grand Lodge), die bereits in den Farben von Jaber Abdullah lief, blieb bei fünf Starts ungeschlagen, vier Gruppen-Siege waren darunter, so die Cheveley Park Stakes (Gr. I). Sie ist eine Halbschwester zum vielfachen Gr. I-Sieger und Deckhengst Dylan Thomas (Danehill) und zur 1000 Guineas (Gr. I)-Siegerin Homecoming Queen (Holy Roman Emperor). Aus der Linie kommt auch der diesjährige Gallinule Stakes (Gr. III)-Sieger Beacon Rock (Galileo). 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Signora Queen kommt zu einem souveräne Erfolg. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!