Drucken Redaktion Startseite

2016-06-19, Chantilly, 4. R. - Prix Bertrand du Breuil

4 Prix Bertrand du Breuil

Gruppe III, 80.000 €
4j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten240:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Pas de deux (GER) 2010
 / b. W. v. Saddex - Palucca (Big Shuffle)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Antoine Coutier
57,0 kg 40.000 € 240,0
2
Impassable (IRE) 2012
 / b. St. v. Invincible Spirit - Gwenseb (Green Tune)

Tr.: Carlos Laffon-Parias / Jo.: Maxime Guyon
56,5 kg 16.000 € 50,0
4
Stillman (FR) 2011
 / b. H. v. Vespone - Kikinda (Daliapour)

Tr.: Patrick Khozian / Jo.: Olivier Peslier
56,0 kg 12.000 € 110,0
5
Territories (IRE) 2012
 / b. H. v. Invincible Spirit - Taranto (Machiavellian)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Mickael Barzalona
56,0 kg 4.000 € 16,0

Kurzergebnis

PAS DE DEUX (2010), W., v. Saddex - Palucca v. Big Shuffle, Bes. u. Zü: Dirk von Mitzlaff, Tr.: Yasmin Almenräder, Jo.: Antoine Coutier 2. Impassable (Invincible Spirit), 3. Sea Front (Le Havre), 4. Stillman, 5. Territories, 6. Hello My Love, 7. Incahoots

Richterspruch

3/4, kH, H, K, H, 4

Zeit

1:37,64

Rennanalyse

Als letzter Außenseiter war Pas de deux an den Start dieses Rennens gegangen, kaum verwunderlich nach dem Jahresdebut in Magdeburg, dort war er in einem Listenrennen auf allerdings kaum passenden Boden Letzter geworden. Vergangenes Jahr hatte er innerhalb von zwei Wochen den Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gr. III) über 2000 Meter in Baden-Baden und die Große Europa-Meile (Gr. III) über 1600 Meter in München gewonnen. Bei letzterer Gelegenheit saß bereits Antoine Coutier im Sattel, der jetzt seinen ersten Gruppe-Sieger steuerte. Für Trainerin Yasmin Almenräder war es diesbezüglich in Frankreich eine Premiere. Sie nannte die Meilen-Trophy (Gr. II) am 17. Juli in Düsseldorf als mögliches nächstes Ziel.

Pas de deux stammt aus dem ersten Jahrgang von Saddex (Sadler's Wells), der von 2009 bis 2012 im Gestüt Westerberg stand, am Sonntag gewann zudem seine Tochter Bastille ein Listenrennen in Mailand. Er steht im Haras de Mirande in Frankreich, dort wird er vornehmlich in der Zucht von Hindernispferden eingesetzt. Die Mutter Palucca (Big Shuffle) ist nicht gelaufen. Sie startete in der Zucht mit der zweifachen Siegerin Pongal (Ransom O'War), die Dirk von Mitzlaff in die Zucht genommen hat, sie hat eine Jährlingsstute von Kalatos. Nach der enttäuschenden Priwall (Desert Prince) kam Pas de deux, vierjährig ist Pazzia (Youmzain), sie steht bei Werner Glanz, zweijährig ist der Hengst Par Coeur (Adlerflug), der von William Mongil trainiert wird.

Palucca ist eine Tochter der im Preis der Diana (damals Gr. II) erfolgreichen Puntilla (Acatenango), die im November 2006 bei Tattersalls für 170.000gns. an Katsumi Yoshida verkauft wurde. In Japan ist sie Mutter von bislang drei Siegern, ihr bester Nachkomme dort ist Perlenkette (Deep Impact), die umgerechnet rund 400.000 Euro verdient hat. In Deutschland war Puntilla Mutter insbesondere der listenplatziert gelaufenen Pakama (Kalatos). Puntilla ist Schwester der Criterium de Saint-Cloud (Gr. I)-Siegerin Paita (Intikhab), die Linie ist aktuell in Fährhof und in Etzean, dort durch den Gr.-Sieger Pakal (Lord of England) erfolgreich. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Videos

See video

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!