Drucken Redaktion Startseite

2016-06-16, Royal Ascot, 3. R. - Ribblesdale Stakes

3 Ribblesdale Stakes

Gruppe II, 270.000 €
3j. Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten29:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Even Song (IRE) 2013
 / b. St. v. Mastercraftsman - Guantanamera (Sadler's Wells)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
57,0 kg 153.000 € 29,0
2
Ajman Princess (IRE) 2013
 / b. St. v. Teofilo - Reem Three (Mark of Esteem)

Tr.: Roger Varian / Jo.: Andrea Atzeni
57,0 kg 52.000 € 340,0
3
The Black Princess (FR) 2013
 / db. St. v. Iffraaj - Larceny (Cape Cross)

Tr.: John H. M. Gosden / Jo.: William Buick
57,0 kg 28.000 € 90,0
4
Queen's Trust (GB) 2013
 / b. St. v. Dansili - Queen's Best (King's Best)

Tr.: Sir Michael Stoute / Jo.: Olivier Peslier
57,0 kg 15.000 € 130,0
6
We Are Ninety (IRE) 2013
 / b. St. v. Thewayyouare - Brigids Cross (Sadler's Wells)

Tr.: Hugo Palmer / Jo.: Jim Crowley
57,0 kg 3.700 € 170,0
10
Olala (GER) 2013
 / b. St. v. Tertullian - Ostdogin (Doyen)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Antoine Hamelin
57,0 kg 260,0
12
Dessertoflife (IRE) 2013
 / Sch. St. v. Mastercraftsman - Cranky Spanky (Spectrum)

Tr.: Mark Johnston / Jo.: Joe Fanning
57,0 kg 510,0

Kurzergebnis

EVEN SONG (2013), St., v. Mastercraftsman - Guantanamera v. Sadler's Wells, Bes.: Susan Magnier, Zü.: Barronstown Stud, Tr.: Aidan O'Brien, Jo.: Ryan Moore 2. Ajman Princess (Teofilo), 3. The Black Princess (Iffraaj), 4. Queen's Trust, 5. Shall We, 6. We Are Ninety, 7. Sovereign Parade, 8. Architecture, 9. Chicadoro, 10. Olala, 11. Capricious Cantor, 12. Dessertoflife, 13. Beauly, 14. Rocaverde

Richterspruch

1 1/2, 1, H, K, K, 1 3/4, kK, 1 1/2, 1/2, 3/4, K, H, H

Zeit

2:39,74

Rennanalyse

So manche Kritik hat sich Ryan Moore in den letzten Tagen und Wochen anhören müssen. So fand etwa die „Racing Post“ harte Worte, was seine Ritte im Investec Derby auf US Army Ranger und auch in dieser Woche auf The Gurkha anbetraf. Dass Moore sich nicht dazu äussert, darf als gesichert gelten und genügend Rennen gewinnt er schließlich auch noch. So auf Even Song, die einmal mehr die Dominanz von Trainer Aidan O’Brien in diesem Jahr in den großen Stutenrennen unterstrich. Letztes Jahr lief sie zweimal, gewann beim zweiten Start in Leopardstown über die Meile. Ihr diesjähriges Jahresdebut als Dritte in den Pretty Polly Stakes (LR) war gut genug, zumal sie nicht den besten Rennverlauf hatte.

170.000 Euro hatte sie als Fohlen bei Goffs gekostet, gutes Geld für die Tochter von Mastercraftsman, doch ist ihr Pedigree inzwischen enorm aufgewertet worden. Denn ihre ein Jahr ältere Halbschwester Simple Verse (Duke of Marmalade) hat 2015 die British Champions Fillies & Mare Stakes (Gr. I) und das St. Leger (Gr. I) in Doncaster gewonnen. Der Bruder Maxentius (Holy Roman Emperor) war zweijährig Dritter in den Superlative Stakes (Gr. II). Die Mutter ist nicht gelaufen, vierte Mutter ist die einflussreiche Mutterstute Bold Bikini (Boldnesian), zu deren Nachkommen auch der Gr. I-Sieger und Deckhengst Law Society (Alleged) zählt.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Bilder

Even Song markiert den 50. Royal Ascot-Sieg für Trainer Aidan O'Brien. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!