Drucken Redaktion Startseite

2016-06-05, Düsseldorf, 2. R. - ficon börsebius Cup

2 ficon börsebius Cup

8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen. Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 18:10. - Platzwette13,19:10. - Zweierwette 110:10. - Dreierwette 131:10. - Platzzwilling 10, 11. 13:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nightlight Angel (USA) 2013
 / db. St. v. Manduro - Night Lagoon (Lagunas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 5.000 € 18,0
2
New Look (GER) 2013
 / Rsch. St. v. Santiago - Niala (Monsun)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marc Lerner
57,5 kg 2.000 € 54,0
3
Good Girl (GER) 2013
 / db. St. v. Areion - Good Harmony (King's Best)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 1.000 € 37,0
3
Nordwienerin (IRE) 2013
 / F. St. v. Wiener Walzer - North Queen (Desert King)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
58,0 kg 1.000 € 51,0
5
Ossiline (GER) 2013
 / b. St. v. Tertullian - Omikra (General Monash)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Stephen Hellyn
57,5 kg 250 € 525,0
6
What Goes Around (GER) 2013
 / schwb. St. v. Kamsin - Winterkönigin (Sternkönig)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Adrie de Vries
58,5 kg 161,0
7
Amazing Moon (GB) 2013
 / b. St. v. Aqlaam - Bint Doyen (Doyen)

Tr.: Regine Weißmeier / Jo.: Esther Ruth Weißmeier
54,5 kg
Erl. 3 kg
380,0

Kurzergebnis

NIGHTLIGHT ANGEL (2013), St., v. Manduro - Night Lagoon v. Lagunas, Zü. u. Bes.: Dr. Christoph Berglar, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 71 kg, 2. New Look (Santiago), 3. Good Girl (Areion), 3. Nordwienerin (Wiener Walzer), 5. Ossiline, 6. What Goes Around, 7. Amazing Moon

Richterspruch

Le. 2½-H-tR-5-4-4

Zeit

2:21,05

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Waramin. Totes Rennen auf dem dritten Platz zwischen Good Girl und Nordwienerin.

Rennanalyse

Von der Statur her ist Nightlight Angel eher klein, doch das hindert sie nicht am schnellen Laufen, sie hat sie sich jetzt von Start zu Start steigern können – bei ihrem Auftritt zuvor wurde sie wegen eines Bügelrisses reiterlos. Der BMW Preis Düsseldorf (LR) könnte ihr nächstes Ziel sein, dann wird sich zeigen, ob man einen Versuch mit ihr im Henkel Preis der Diana (Gr. I) machen wird. Als Schwester zum großen Novellist (Monsun), der vier Gr. I-Rennen gewonnen hat und jetzt als Deckhengst in Japan steht, ist sie natürlich für die Zucht mehr als interessant, allein der Sieg war für ihr Profil schon sehr wichtig. Zu ihren Geschwistern zählen auch Nuntius (Dalakhani), Gr. III-platziert, jetzt Deckhengst in Bulgarien, und die listenplatziert gelaufene Ninfea (Selkirk). Der zwei Jahre alte Nerud (Bernardini) steht ebenfalls bei Andreas Wöhler. Der Bruder der Mutter Night Lagoon (Lagunas), Siegerin im Preis der Winterkönigin (Gr. III), Night Tango (Acatenango), hat inzwischen einige interessante Hindernispferde auf der Bahn. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Überzeugender Maidensieg für Novellists Schwester Nightlight Angel (Foto: Dr. Jens Fuchs)
Überzeugender Maidensieg für Novellists Schwester Nightlight Angel (Foto: Dr. Jens Fuchs)
"Fliegende Pferde" Nightlight Angel und Good Girl (Foto: Ursula Stüwe-Schmitz)
Nightlight Angel und Eduardo Pedroza (Foto: Ursula Stüwe-Schmitz)
Freude bei den Beteiligten (Foto. Dr.Jens Fuchs)
Team Wöhler zum zweiten (Foto. Dr. Jens Fuchs)

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!