Drucken Redaktion Startseite

2016-06-05, Chantilly, 2. R. - Prix du Gros-Chene

2 Prix du Gros-Chene

Gruppe II, 130.000 €
3j. u. ält.

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten27:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Son Cesio (FR) 2011
 / b. H. v. Zafeen - Slitana (Dansili)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Vincent Cheminaud
58,5 kg 74.100 € 27,0
2
Catcall (FR) 2009
 / b. W. v. One Cool Cat - Jurata (Polish Precedent)

Tr.: Philippe Sogorb / Jo.: Olivier Peslier
58,5 kg 28.600 € 75,0
3
Finsbury Square (IRE) 2012
 / b. W. v. Siyouni - Diamond Square (Dyhim Diamond)

Tr.: Fabrice Chappet / Jo.: Christophe Soumillon
58,5 kg 13.650 € 40,0
5
Maarek (GB) 2007
 / b. W. v. Pivotal - Ruby Rocket (Indian Rocket)

Tr.: Evanna McCutcheon / Jo.: Seamie Heffernan
58,5 kg 4.550 € 75,0
6
Damila (FR) 2013
 / b. St. v. Milanais - Dawaes (Marchand de Sable)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Fabrice Veron
54,0 kg 170,0
7
Ride Like the Wind (IRE) 2012
 / b. H. v. Lope de Vega - Biswa (Kafwain)

Tr.: Frederic Head / Jo.: Mickael Barzalona
58,5 kg 58,0
8
Mirza (GB) 2007
 / b. W. v. Oasis Dream - Millyant (Primo Dominie)

Tr.: Rae Guest / Jo.: Ioritz Mendizabal
58,5 kg 250,0

Kurzergebnis

SON CESIO (2011), H., v. Zafeen - Slitana v. Dansili, Bes.u. Zü.: Yves Borota, Tr.: Henri-Alex Pantall, Jo.: Vincent Cheminaud 2. Catcall (One Cool Cat), 3. Finsbury Square (Siyouni), 4. Iffranesia, 5. Maarek, 6. Damila, 7. Ride Like the Wind, 8. Mirza

Richterspruch

kH, 2, K, kK, 1 1/2, 3, 1

Zeit

0:59,58

Rennanalyse

Zweiter Gruppe-Sieg für den soliden Flieger Son Cesio, der im vergangenen Jahr den Prix de Ris-Orangis (Gr. III) gewinnen konnte, vielfach auch in besseren Rennen platziert war. So konnte er zweimal Platz zwei in der Goldenen Peitsche (Gr. II) belegen. Er stammt von dem St. James’s Palace Stakes (Gr. I)-Sieger Zafeen (Zafonic), dessen Deckhengst-Karriere in England etwas zögerlich begann, doch seit er im Haras du Petit Tellier in Frankreich steht, hat er eine Reihe von sehr guten Nachkommen auf der Bahn. Er ist allerdings vorübergehend aus dem Deckbetrieb ausgeschieden. Son Cesio ist Bruder eines Siegers von Linngari, die zweite Mutter ist Schwester zum Prix Hocquart (Gr. II)-Sieger Coroner (Mtoto), die nächste Mutter Tamnia (Green Desert) war Zweite in den Moyglare Stud Stakes (Gr. I).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Bilder

Son Cesio (links) kommt unter Vincent Cheminaud zu seinem zweiten Gruppesieg. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2024 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine offizielle Datenbank führen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Das gilt insbesondere für die Besitzverhältnisse der Pferde, die wir nach ihrer Rennsport- und Zuchtlaufbahn leider nicht nachhalten können, da es dann für Besitzwechsel keine Meldepflicht mehr gibt. Die zuletzt eingetragenen Besitzer sind von daher bei älteren und nicht mehr aktiven Pferden meist nicht mehr aktuell. Wir bitten auch um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!