Drucken Redaktion Startseite

2016-05-29, Saint-Cloud, 5. R. - Prix Corrida

5 Prix Corrida

Gruppe II, 130.000 €
4j. u. ält. Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten86:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Speedy Boarding (GB) 2012
 / b. St. v. Shamardal - Dash to the Front (Diktat)

Tr.: James R. Fanshawe / Jo.: Frederik Tylicki
55,5 kg 74.100 € 86,0
2
Siljan's Saga (FR) 2010
 / Sch. St. v. Sagamix - Humoriste (Saint Cyrien)

Tr.: Jean-Pierre Gauvin / Jo.: Theo Bachelot
57,5 kg 28.600 € 55,0
3
Candarliya (FR) 2012
 / Sch. St. v. Dalakhani - Candara (Barathea)

Tr.: Alain de Royer-Dupre / Jo.: Christophe Soumillon
57,5 kg 13.650 € 25,0
5
Sassella (IRE) 2012
 / b. St. v. Lope de Vega - Sevenna (Galileo)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Maxime Guyon
55,5 kg 4.550 € 170,0
6
Beautiful Heroïne (IRE) 2011
 / b. St. v. High Chaparral - Blue Sail (Kingmambo)

Tr.: Francis-Henri Graffard / Jo.: Gregory Benoist
56,5 kg 140,0
8
Bourree (GER) 2012
 / b. St. v. Siyouni - Bearlita (Lomitas)

Tr.: Andreas Löwe / Jo.: Eddy Hardouin
56,5 kg 100,0
10
Amazona (GER) 2012
 / b. St. v. Dubawi - Amarette (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Ioritz Mendizabal
55,5 kg 370,0

Kurzergebnis

SPEEDY BOARDING (2012), St., v. Shamardal - Dash to the Front v. Diktat, Bes.: Helena Springfield. Zü.: Meon Valley Stud, Tr.: James Fanshawe, Jo.: Frederik Tylicki 2. Siljan's Saga (Sagamix), 3. Candarliya (Dalakhani), 4. Contribution, 5. Sassella, 6. Beautiful Heroine, 7. Ame Bleue, 8. Bourree, 9. Thank You Bye Bye, 10. Amazona, 11. Stone Roses

Richterspruch

1/2, 2 1/2, 1 1/4, 1 1/4, H, 3/4, 3 1/2, 1 3/4, 1 1/4, 20

Zeit

2:16,17

Rennanalyse

Zumindest in Großbritannien war es in jüngerer Zeit ruhig um Frederik Tylicki geworden, inzwischen hat er sich in Newmarket niedergelassen und sich auch besser etabliert. Speedy Boarding hat er während seiner gesamten Karriere geritten und mit ihr jetzt auch einen seiner größten Erfolge feiern können. Dreijährig hatte sie zu Beginn der Saison ein Listenrennen gewinnen können, war u.a. Fünfte in den Irish Oaks (Gr. I) geworden, wurde aber durch eine Hautkrankheit zurückgeworfen.

Die Shamardal-Tochter, die sich demnächst wieder auf Gr. I-Ebene versuchen soll, stammt aus einer alten Meon Valley-Familie. Die Mutter Dash to the Front (Diktat) hat die Warwickshire Oaks (LR) gewonnen, sie hat noch zwei andere Sieger auf der Bahn, im Gestüt steht ein Jährlingshengst von Frankel. Sie ist Schwester der Listensiegerin und Yorkshire Oaks (Gr. I)-Zweiten Dash to the Top (Montjeu). Die dritte Mutter ist die Gr. I-Siegerin Milligram (Mill Reef), deren Mutter wiederum ist die Championstute One in a Million (Rarity). 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!