Drucken Redaktion Startseite

2016-05-26, Baden-Baden, 10. R. - Preis der German Tote Wettschule

10 Preis der German Tote Wettschule

Kat. D, 8.750 € (5.000, 2.000, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 21 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. Sonderbonus der BBAG von 3.000 Euro für den Besitzer des Siegers, wenn das Pferd auf einer Auktion der BBAG angeboten wurde, im Auktionsring erschienen ist und den ersten Lebenssieg erzielt.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 26:10. - Platzwette 17, 21:10. - Zweierwette 120:10. - Dreierwette 694:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Licinius (GER) 2013
 / b. H. v. Halling - La Vinchina (Oasis Dream)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Stephen Hellyn
57,0 kg 5.000 € 26,0
2
Escadron (GER) 2013
 / b. H. v. High Chaparral - Estefania (Acatenango)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Daniele Porcu
57,5 kg 2.000 € 60,0
3
Zanini (GER) 2013
 / b. W. v. Poseidon Adventure - Zuccarella (Banyumanik)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Ian Ferguson
58,0 kg
Scheuklappen
1.000 € 76,0
4
Izzo (GER) 2013
 / b. W. v. Tertullian - Ioannina (Rainbow Quest)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andreas Suborics
58,0 kg
Seitenblender
500 € 24,0
5
Golden Sky (GER) 2013
 / b. H. v. Areion - Golden Bunny (Seattle Dancer)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg 250 € 49,0

Kurzergebnis

LICINIUS (2013), H., v. Halling - La Vinchina v. Oasis Dream, Zü.: Stiftung Gestüt Fährhof, Bes.: Stall Mandarin, Tr.: Yasmin Almenräder, Jo.: Stephen Hellyn, GAG: 84 kg, 2. Escadron (High Chaparral), 3. Zanini (Poseidon Adventure), 4. Izzo, 5. Golden Sky

Richterspruch

Si. ¾-2-4-14

Zeit

1:52,91

Rennanalyse

Das IDEE 147. Deutsche Derby (Gr. I) steht durchaus noch auf dem Fahrplan von Licinius, immer schon eine große Hoffnung bei Yasmin Almenräder. Beim Debut in Frankeich traf er auf starke Konkurrenz, hielt sich jedoch achtbar, dann war der Sprung in die Gruppe-Klasse vielleicht noch ein wenig zu hoch, der Boden m Bavarian Classic (Gr. III) aber auch zu durchlässig. In Iffezheim wirkte er in der Endphase noch etwas grün, gewann aber sicher, in Bremen könnte er den letzten Schliff für Hamburg bekommen.

Der Fährhofer war schon als Jährling eine echte Erscheinung, stammt aus einem der letzten Jahrgänge von Halling, der im Dalham Hall Stud in Newmarket immer etwas unterschätzt war. Die Mutterlinie ist eine der besten in dem norddeutschen Gestüt, die nicht gelaufene Mutter ist Schwester von Laveron (Königsstuhl) und Lavirco (Königsstuhl). La Vinchina startete in der Zucht mit dem eher unbedeutenden  Honest Boy (Dubawi), es folgte die Gr. III-Siegerin Lacy (Authorized), eine sehr gute Rennstute, zweijährig ist der von Andreas Wöhler trainierte Langtang (Campanologist), dieses Jahr kam ein Hengstfohlen von Camelot zur Welt.  

Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Licinius empfiehlt sich in Iffezheim für bessere Aufgaben. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!