Drucken Redaktion Startseite

2016-05-21, Curragh, 5. R. - Irish 2000 Guineas

5 Irish 2000 Guineas

Gruppe I, 300.000 €
3j. Hengste und Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten55:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Awtaad (IRE) 2013
 / db. H. v. Cape Cross - Asheerah (Shamardal)

Tr.: Kevin Prendergast / Jo.: Chris D. Hayes
57,0 kg 171.000 € 55,0
2
Galileo Gold (GB) 2013
 / F. H. v. Paco Boy - Galicuix (Galileo)

Tr.: Hugo Palmer / Jo.: Lanfranco Dettori
57,0 kg 60.000 € 13,0
3
Blue de Vega (GER) 2013
 / b. W. v. Lope de Vega - Burning Heights (Montjeu)

Tr.: Michael D. O'Callaghan / Jo.: Colin Keane
57,0 kg 30.000 € 80,0
7
Air Force Blue (USA) 2013
 / b. H. v. War Front - Chatham (Maria's Mon)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
57,0 kg 3.000 € 50,0
8
Sanus Per Aquam (IRE) 2013
 / b. H. v. Teofilo - Fainne (Peintre Celebre)

Tr.: Jim Bolger / Jo.: Kevin J. Manning
57,0 kg 3.000 € 170,0

Kurzergebnis

AWTAAD (2013), H., v. Cape Cross - Asheerah v. Shamardal, Bes.: Hamdan Al Maktoum, Zü.: Shadwell, Tr.: Kevin Prendergast, Jo.: Chris Hayes 2. Galileo Gold (Paco Boy), 3. Vlue de Vega (Lope de Vega), 4. Bravery, 5. Shogun, 6. Air Vice Marshal, 7. Air Force Blue, 8. Sanus per Aquam

Richterspruch

2 1/2, 4 1/4, 1 3/4, 2 1/2, 2 1/4, 6, 3/4

Zeit

1:45,26

Rennanalyse

Wenn ein klassischer Sieger in Irland von einem 83 Jahre alte Urgestein der Szene trainiert wird und von Chris Hayes geritten wird, einem Jockey, der außerhalb seines Landes nur einen geringen Bekanntheitsgrad hat, dann dürfte es sich um eine Überraschung gehandelt haben. Nicht so bei Awtaad, der seinem Betreuer Kevin Prendergast seit 1976 wieder einen Treffer in den Irish 2000 Guineas (Gr. I) verschafft hat. Der Hamdan Al Maktoum-Hengst genoss in seiner Umgebung großes Vertrauen, er wurde auf der Bahn auch stark gewettet, gewann am Ende souverän gegen den Favoriten Galileo Gold (Paco Boy), Sieger in den 2000 Guineas (Gr. I) von Newmarket, der Ballydoyle-Vertreter Air Force Blue (Galileo) blieb erneut im Hinterfeld stecken, er soll jetzt auf Fliegerdistanzen an den Ablauf kommen.

Der Sieger Awtaad hatte im vergangenen Jahr im Oktober auf dem Curragh als Dritter debutiert, gewann danach in Leopardstown ein 1400-m-Rennen. In diese Saison startete er mit einem Erfolg auf Handicap-Ebene, gewann dann die Tetrarch Stakes (LR) gegen Blue de Vega (Lope de Vega) und stieg jetzt die Karriereleiter noch ein paar Stufen höher. Es war ein ungemein populärer Sieg auf dem Curragh, löste bei den Zuschauern wahre Begeisterungsstürme aus, wie man sie in Irland eigentlich nur nach Hindernisrennen sieht.

Awtaad ist ein Shadwell-Eigengewächs. Sein Vater Cape Cross (Green Desert) ist in diesem Jahr im Kildangan Stud in Pension geschickt worden, Sea The Stars und Golden Horn waren bislang seine herausragenden Nachkommen, doch hat er auch außergewöhnliche Stuten gebracht wie etwa Ouija Board. Die Mutter Asheerah ist bereits von Kevin Prendergast trainiert worden, sie hat über 1400 Meter in Limerick gewonnen, war Zweite in den Salsabil Stakes (LR) über 2000 Meter, verlor später in ihrer Karriere aber ziemlich die Form. Awtaad ist ihr Erstling, eine zweijährige Stute stammt von Lawman, eine Jährlingsstute von Tamayuz. Die zweite Muter Adaala (Sahm), die natürlich auch schon bei Prendergast war, hat auf dem Curragh ein Listenrennen über 1800 Meter gewonnen, war auf dieser Ebene mehrfach platziert, zudem Dritte in den 1000 Guineas Trial Stakes (Gr. III). Sie hatte neben Asheerah noch drei weitere Black Type-platzierte Pferde auf der Bahn. Der prominenteste Name im weiteren Pedigree ist der des Gr. I-Siegers Seattle Dancer (Nijinsky), der einige Zeit auch in Deutschland als Deckhengst stand. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!